Auswirkungen von Wasserstoffbrücken auf Siedepunkt und Löslichkeit

2 Antworten

Das Wassermolekül ist zunächst einmal ein Dipol. Das allein erklärt seinen hohen Siedepunkt jedoch noch nicht, wenn man es etwa mit dem mehr als doppelt so schweren Chlorwasserstoff vergleicht, ebenfalls ein Dipol. Offensichtlich spielt auch der gewinkelte Bau des Moleküls eine Rolle und möglicherweise die Tatsache, dass es genauer betrachtet drei Pole hat, zwei positive am Wasserstoff und eine negative am Sauerstoff. Das erhöht die Zahl der Kombinationsmöglichkeiten (Wasserstoffbrücken) und damit den Zusammenhalt der Moleküle. Auch beim Löslichkeitsverhalten wirkt sich diese Besonderheit offensichtlich aus.

Je stärker die Wasserstoffbrücken sind, desto fester "halten" sich die Teilchen aneinander. Demnach siedet der Stoff nicht so leicht, Wasser siedet deshalb erst bei 100 °C, weil die H-Brücken so stark sind.

wiegenau funktioniert die anomalie des wassers?

Hallo, Ich habe das mit der Wasserstoffbrücken und dem Hohlraum dazwischen schon verstanden. Aber die H-Brücken sind ja auch in 80℃ warmen Wasser (erhöhter Siedepunkt im Vergleich zu Methan). Wie kommt es das die Dichte von Wasser bei 4℃ am höchsten ist und dann zum gefrieren hin wieder sinkt? Das sich ab der dichte H-Brücken bilden kann es ja nicht sein... oder sind es davor weniger? Bitte Hilfe!!!

...zur Frage

Chemie 10klässlerin?

nach dem zusammenhang von Masse und Größe des Moleküls müsste Wasser einen Siedepunkt von -80°c aufweisen, tatsächlich hat es einen Siedepunkt von 100°c.

Erkläre wie der Siedepunkt des Wassers zu erklären ist.

...zur Frage

Wieso ist NATRIUMCHLORID eine Ausnahme bei der Löslichkeit (Temperatur)?

Auf meinem Lernziel steht: Du kennst den Einfluss der Temperatur auf die Löslichkeit und weisst wieso Natriumchlorid eine Ausnahme bildet. Ich verstehe das irgendwie nicht so genau wegen der Ausnahme vom Natriumchlorid. Freue mich über hilfreiche Antworten. Danke im Voraus!

...zur Frage

warum ist der siedepunkt von Br2 hoehet als der siedepunkt von Cl2?

...zur Frage

kann Ethanal Wasserstoffbrücken bilden?

ich schreibe mir Chemie und hätte da noch eine Frage...im Internet stand das Ethanal zum einen Wasserstoffbrücken bilden kann (das o) und dann auch wieder nicht (wegen dem H) das hat mit voll durcheinander gebracht. Kann es denn nun Wasserstoff bilden oder nicht...und was bedeutet das für die Löslichkeit?

...zur Frage

Was ist eine Löslichkeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?