Auswirkungen von Gras (körperlich gesehen)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es ist von Person und Grassorte abhängig, wie die wirken. Langzeitfolgen gibts die gleichen wie beim rauchen. Das mit deinem Gewicht zum Beispiel, wird nicht direkt am kiffen liegen, sondern eher daran, dass du dann zu faul bist noch was zu kochen - bei anderen führts durch den Fressflash eher zu Gewichtszunahme.... alles relativ

  1. Cannabis kann den Apetit steigern oder in eher seltenen Fällen senken (war bei mir auch so, dass ich nix essen wollte).

2.Keine Ahnung

3.Es könnte sein, dass du Leistungsmindern erkrankt bist (Depression?) und das THC die Depression ausschaltet. Bloß weil du nix mehr spürst heißt das ja nicht, dass kein THC mehr an den Rezeptoren ist.

Die Gewichtsabnahme ist dem Graskonsim zuzuschreiben, die Pickel im Gesicht ebenfalls. Leistungssteigerung: das zweifle ich an. Jmd aus meinem Umfeld nimmt ebenfalls Gras (Eimerrauchen). Seine Leistungsbereitschaft ist eindeutig gesunken, zudem hat er des Öfteren das Gefühl, neben sich zu stehen. Er macht Dinge, an die er sich später nicht mehr erinnern kann, fahrt Auto und weiß nicht,;eie er von A nach B kam. Lass die Finger von den Drogen, ehe sie dich umbringen!

BattleStorm 29.06.2014, 10:57

Um deinen Kollegen würde ich mir Sorgen machen. Was er beschreibt sind eine Depersonalisation und eine Dissoziative Fuge, beides relativ schwere dissoziative Symtome, die auch bei schweren Erkrankungen wie PTBS und Borderline vorkommen. Ich will nicht damit sagen, dass er eines von beiden hat, dass soll aber verdeutlichen was er seine Psyche gerade antut.

0

Cannabis mindert langfristig die Leistungsfähigkeit!

Von den gesundheitlichen Folgen mal abgesehen!

Ronyacab1312 10.08.2014, 15:25

Keine ahnung hast du

0

Was möchtest Du wissen?