Auswirkungen des EU-Urteils zu CE- & Ü-Kennzeichnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich zitiere hier nur mal aus Wikipedia jenen Satz, der mir auch ohne auf einen Link zu klicken angezeigt wird:

Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß EU-Verordnung 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.“

Ich mag mich ja nun täuschen,aber mir scheint, es ist für Dich dienlicher, erst mal einen Spaziergang zu machen oder auf andere Weise Lernpause, und dann noch mal an die Aufgabe heran zu gehen. Menschliche Gehirne brauchen nun mal zwischendrin Pause. Es sind keine Maschinen. 

Und dann lese den Text noch mal IN RUHE. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moreppo
22.09.2016, 17:48

Danke für deine Antwort.

Wenn das was mich interessieren würde in Wikipedia stehen würde, dann hätte ich das hier nicht gefragt.

Das ganze "außen rum" habe ich bei der CE-Kennzeichnung weggelassen, sonst hätte ich hier einen Roman schreiben müssen. Hier geht es zudem ja auch um den Sonderfall "Bauprodukte" (wie oben erwähnt). Was sind denn die "geltenden Anforderungen" denen das Produkt genügen muss? Eben die 7 Kategorien (Brandschutz, Standsicherheit, etc.).

Für Antworten zu meinen Fragen bin ich immer noch dankbar. Finde die Informationen dazu im Internet sind nicht ganz eindeutig/vollständig.

0

Was möchtest Du wissen?