Auswirkungen auf d. Kindergeld sich mit 20 für ein Gewerbe anzumelden/abzumelden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass Du noch immer einen Ausbildungsplatz suchst. Du musst der Familienkasse mitteilen, dass Du zum nächstmöglichen Beginn einen Ausbildungsplatz suchst oder Dich sobald wie möglich für einen Studienplatz bewirbst. Die Ausbildungsplatzsuche musst Du nachweisen.

Lies nach in der Dienstanweisung zum Kindergeld nach dem Einkommensteuergesetz (DA-KG) Stand 2014, als pdf im Internet

A 16 Volljährige Kinder ohne Ausbildungsplatz

Da steht ganz genau und gut verständlich, was von Dir verlangt wird.

Da Du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hast, könntest Du sogar voll arbeiten, ohne den Kindergeldanspruch zu verlieren.

Willst Du es genau wissen, lies nach, was eine anspruchsschädliche Erwerbstätigkeit wäre.

Alfred06 06.03.2015, 07:23

Danke für das Sternchen.

0

Bis zu Deinem 21. Geburtstag ist die Voraussetzung für Kindergeld, dass Du arbeitslos bist. Das bedeutet, dass Du nicht mehr als 15 Stunden in der Woche arbeiten darfst.

Beim Kindergeld wird jeden Monat erneut geprüft, ob Du einen Anspruch hast.. Dabei reicht es schon aus, an einem Tag im Monat anspruchsberechtigt gewesen zu sein. Du kannst Dich also nach mehreren Monaten problemlos umentscheiden.

Jananicole 19.10.2014, 11:51

Wenn ich also nur einmal die Woche einen kleinen Job habe wie Flyer austeilen, bekomme ich weiterhin Kindergeld ? Und wenn ich in einem Monat die Grenze überschreite, hat es keine Auswirkungen auf den nächsten Monat ?

Danke für die schnelle Antwort!!

0

Solange Deine Kinder nicht volljährig sind bekommst Du das Kindergeld in jedem Fall, egal was Du arbeitest und wieviel Du verdienst.

Was möchtest Du wissen?