Auswirkung von Hygiene-Spray auf Immunsystem?

4 Antworten

Im normalen Lebensumfeld sind desinfektionsmittel nicht notwendig, sondern schaden Dir. Das Immunsystem braucht die Auseinandersetzung mit Keimen, denn nur so ist es trainiert und kann Krankheitserreger wirksam vernichten. Durch übermäßiges Desinfizieren tötest Du viele Keime in der Umgebung ab und gibst Deinem Immunsystem keine Chance zum Trainieren.

Wo es sauber ist, können sich Keime schlecht vermehren. Also wasch Deine Klamotten, wenn sie getragen sind, stell das Geschirr in die Spülmaschine, sorge dafür, dass kein Dreck herum liegt, Händewaschen nach dem Klo und vor dem Essen - diese Maßnahmen sind völlig ausreichend.

Hallo Ohrweh,

ja durch übermäßigen Gebrauch von Desinfektionsmitteln kann man das Immunsystem schwächen.

Es ist überhaupt nicht nötig sich und sein Umfeld keimfrei zu halten. Wir brauchen die Bakterien und Viren zum Leben.

Nicht umsonst hat man früher gesagt "Dreck reinigt den Magen" nachdem das Kind den Sandkuchen probiert hatte.

Desinfektion gehört ins Krankenhaus, weil es dort immungeschwächte Patienten gibt. Im normalen Leben reicht es wenn man sich die Hände mit Seife wäscht, wenn man nach hause kommt oder man sich sonst wie schmutzig gemacht hat. ((-:

Du wirst schon beobachtet haben, dass es ja so ziemlich jede Art von Reinigungsmittel gibt in der Ausführung: Zur Desinfektion, entfernt 99,99 % aller Keime, Pilze, Bakterien, Viren..... soso! 99,99%.  Aber dieses 0,01%, das überbleibt und das durch kein Reinigungsmittel zu vernichten ist, das wird uns fertigmachen! Wir machen es stark, indem wir alle anderen vernichten. Nicht gut!  Lass Deinen Körper nur machen, der kann das! Wir wären ohne die uns besiedelnden Keime gar nicht lebensfähig.  lg

Was möchtest Du wissen?