Auswirkung nach dem ersten Joint normal?

8 Antworten

gott alles nichtkiffer hier oder was.. das man das 1. mal bis hin zum 2. oder auch 3. mal nichts spürt ist normal, man merkt nur wie die augen und einige andere bereiche etwas schläfrig werden und man nimmt dinge etwas intensiver wahr.. das mit dem schwindel kann man sich entweder durch nikotin (den du ja nicht dabei hattest) oder dadurch erklären das du ja das 1. mal gekifft hast. von den 1. malen bekommt man nämlich einen ziemlichen kater.. unschöne sache. das geht wieder weg. setz mich mehr mit wem was du konsumierst auseinander.. viel spaß noch und vergiss nie was der wahre feind ist.. alkohol 

Warum machst du sowas wenn du kein Raucher bist und überhaupt. ...
Wenn ich schon höre ist es normal wenn das ocb Blättchen nach Papier riecht wenn es brennt. ???
Was has du denn für eine Wirkung erwartet? Kannst froh sein das es nur bei Kopfschmerzen geblieben ist.
Andere haben beim ersten mal Übelkeit erbrechen und anderes...
Lass die Finger von sowas ,erst recht bei der Einstellung die du hast .... du machst es doch nur weil du ein Mitläufer bist und cool sein willst ,
..... ich sag Dir mal was , Ganz falscher Weg mein Freund. Ganz falsch .....

Hallo enalili, 

Man sollte den Leuten doch ihre Erfahrungen lassen oder nicht? Das Kiffen an sich wird im Volksmund sehr häufig als viel schlimmer dargestellt als es tatsächlich ist. Ich zum Beispiel bin seit knapp 4 Jahren 'Konsument' und bei mir hat sich weder Sucht oder Abhängigkeit noch irgendwelche langfristigen Psychische Schäden bemerkbar gemacht. Ich bin grade dabei meine Ausbildung mit guter Note zu beenden und stehe trotz dessen voll im Leben. Von daher kann ich sagen, man lernt nicht das Feuer heiß ist ohne es mal anzufassen.  

0

Lieber ElronMcBong , dem Namen nach zu urteilen rauchst Du auch Bong ...;) , weißt Du , ich verurteile keine Kiffer und bin auch nicht der Meinung das wenn man Konsument ist nicht unbedingt sein Leben auf die Reihe bekommt, ... nein gar nicht. Ich bin mit Kiffern groß geworden , hab entsprechend viel erlebt was das betrifft und gesehen , von Eimer rauchen bis .... bis .... Ich habe es noch nie konsumiert , ich habe es in der Runde weiter gereicht und es hat mich nie gereizt , war nie mein Ding , dennoch waren es meine besten Freunde zum Teil , einige sind sogar recht erfolgreich geworden. Aber wir beide wissen es gibt auch die andere Art von Kiffer .... Aber zurück zum Punkt , mein Motto ist auch leben und leben lassen , ... aber was ich nicht mag ist wenn ein Teenie wie hier zum Bsp. etwas konsumiert um Aufmerksamkeit zu erlangen oder vielleicht Freunde zu gewinnen oder um cool zu sein oder mitreden zu können oder um anzugeben oder um mit nem joint ein selfie zu machen .... und dann hier um Rat fragt warum es nicht richtig geknallt hat und er Kopfschmerzen hat. ???? Und nebenbei er ist Nichtraucher! Bitte , das sind keine Erfahrungen sammeln , das ist sich in eine Gefahren Zone werfen , der Junge hat keine Prinzipien und kein Selbstbewusstsein , er tut es nicht aus Überzeugung sondern weil es die anderen auch machen und er will dazu gehören ... Demnächst probiert er schlimmeres aus weil die anderen es auch tun und dann ....? Dann bleibt er hängen... Nichts gegen dich , ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und bleib dir selbst immer treu. LG ;-)

0

Kannst froh sein, dass es bei Kopfschmerzen geblieben ist. Ich habe beim ersten Mal nur Übelkeit verspürt. Aber war sicherlich bei dir schlechtes Zeug keine Ahnung. Wenn es nicht deins ist, denn lass es und sei kein Mitläufer.

Was möchtest Du wissen?