Auswirkung Druck/Temperatur/Katalysator auf exotherme Reaktion?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst einmal finde ich es sehr gut, dass Du nicht nur Fragen stellst, sondern eine Eigenleistung als Vorgabe gibst. Dafür meine Gratulation!

Es ist alles soweit richtig, nur bei der Abkühlung der exothermen Reaktion gibt es folgendes Problem:

Du darfst die Temperatur nicht zu stark absenken, denn sonst wird die Temperatur für die notwendige Aktivierungsenergie nicht erreicht. Wenn die Reaktion abläuft kann die Umgebung (Reaktionsgefäß) so weit gekühlt werden, dass dieses keinen Schaden nimmt.

Was möchtest Du wissen?