Auswirkung des Vietnamkrieges auf das Mächteverhältniss im Kalten Krieg

2 Antworten

Hi, die USA verloren einen unglaublich schmutzigen und verbrecherisch geführten Krieg. Es entstand die Hippiebewegung, Martin Luther King und andere protestierten für den Frieden. Die US.Jugend wurde drogenverseucht. Amerika hatte den 1. Krieg in ihrer Geschichte verloren. Jetzt waren die USA weltweit anrüchig geworden, führten Stellvertreterkriege (Angola, Nicaragua, Afghanistan, El Salvador usw.). Die USA hielten Südamerika fest unter ihrer Knute, installierten Rechtsregime dort, wobei sie linksgerichtete Regierungen stürzten. Sie bildeten Todesschwadronen aus, rüsteten auf zum Rüstungswettlauf, boykottierten den Ostblock bei Olympischen Spielen. Änderten ihre psychologische Kriegdführung (keine freie Presse mehr, gelenkte und kontrollierte Berichte für die Medien (Libanon, Irak, Libyen). Keine Toten mehr zeigen, nur positive Bilder, eingebettete Journalisten. Gruß Osmond

Osmond Nochmals Wann wurde wem der KRIEG erklärt? . Kannst du mir das schreiben. Nochmals WANN war die Kriegserklärung.? Nicht deine linke Meinung und deine linke Analyse sondern Zahlen Fahten. Wenn nicht dann ......

0
@WDHWDH

Hi MDHMDH, warum so ungehalten? Bist Du der Fragesteller? Oder nur ein Kommi - Schreiber? Hast doch selber Zugang zu Wiki. Wie in so vielen Kriegen davor,danach konstruierten die USA einen Zwischenfall (Tonkin, der ja so garnicht stattfand), um Nordvietnam zu bekriegen. lgO http://en.wikipedia.org/wiki/Vietnam_War

0

Der Vietnamkonflikt (NICHT KRIEG) entstand : die südvietnamesische REgierung enteignete ihre südvietnamesischen Bauern-siedelte sie in (bewachte) Wehrdörfer um . Die süd. Bauern griffen auf ihre ehemaligen Untergrundorganisationen zurück S>Viet MINH N>Viet CONG. Da der Viet Minh keine Logistik hatte griffen der Vietcong hilfreich ein. Die kämpfe -süd Regierung gegen südv Bauern hatten nie etwas mit Kommunismus zu tun. Die sV wollten (seit 1947 US Verfassung > Freiheit, Unabhängigkeit) immer nur Selbstbestimmung a.la Franzosen. Durch Druck der C hinesen so etwas wie Kommunismus. In Vietnam war immer schon ein Clandenken/Sippendenken (54 Völker 30 Sprachen) daher kam dieses zentralistische -von den USA KOMMUNISMUS-genannte Denken ihnen gelegen. In Wahrheit ging es um ein korruptes Regime das alle Gründe/Ländereien haben wollte. Die USA schieden 1973 aus dem Kampfgeschehen aus. Nach dem Sieg "svietn Bauern gegen die sv Regierung wurden die USA nicht besiegt sondern VERJAGT. Aber wie sag ichs meinem Volk denn es war ein BÜRGERKRIEG. Zu : 1980 ff kam es zum Grenzkrieg mit China da Onkel HO nicht so wollte wie die ommunisten!!! usw

Das Sapad-Manöver der Russen - was ist daran so gefährlich?

Ich lese gerade Nachrichten und so bin ich auch auf das Sapad-Manöver in Rußland und Weißrußland gestoßen. Ich habe dazu auch mal einen Artikel, für die, die davon noch nichts gehört haben: http://www.spiegel.de/politik/ausland/sapad-manoever-von-russland-und-weissrussland-nervenkrieg-an-der-nato-grenze-a-1167417.html

Ich werde daraus allerdings nicht ganz schlau, da ich es ein Stück weit widersprüchlich finde.

Beispielsweise die Truppenkarte (ich hänge sich noch mal an), da ist zu sehen, daß die NATO-Staaten eine viel größere Anzahl an Truppen, Panzern und Luftwaffe besitzen. Alleine die USA sind schon mächtiger als RUS, plus noch die ganzen westeuropäischen Staaten dazu.

Daher verstehe ich jetzt nicht, warum manche westliche oder mittelosteuropäische Staaten einen Krieg befürchten. Bei der Ukraine kann ich es noch nachvollziehen, aber beim Baltikum eben nicht. Weil die NATO ja viel mehr Soldaten und Ausrüstung hat.

Wieso sind dann manche nervös wegen dem Manöver? Die können doch so viel üben, wie sie wollen, sie hätten gegen die NATO doch keine Chance. Das wäre doch so vom Sinn her, als würde ich mir Sorgen machen, weil mein Nachbar mit Pfeil und Bogen übt, während ich die Kalaschnikov im Garten liegen habe (ohne jetzt die Russen schmälern zu wollen!).

Aber ohnehin sind doch konventionelle Angriffe nahezu unwahrscheinlich, da beide Mächte Atomraketen haben? Was gibt es da überhaupt zu üben, egal ob auf russischer Seite oder auf Seite der NATO? Wissen doch beide genau, daß sie es vielleicht 200 km bis in das Hinterland des Gegners schaffen, bis der dann irgendwann Atomraketen einsetzen würde, wenn es ans Eingemachte geht? Wer kann mir da den Sinn erklären?

...zur Frage

Warum die Freiheit San Franciscos?

Hallo Leute,

im Bezug auf den Vietnamkrieg hört man ja oft Südvitnam sei das erste Glied einer langen Dominoreihe gewesen und sogar die Freiheit San Franciscos werde in Saigon verteidigt.

Nun habe ich zwei Fragen dazu:

Von wem stammt dieses Zitat und wie heißt es im Originalen?

Warum gerade San Francisco?

Gruss und danke schonmal im voraus!

...zur Frage

Wie ist diese Karikatur zu verstehen (USA/UdSSR)?

P.S. Keine Hausaufgabe.
Habe einfach mal nur das Buch aus Interesse durchgeblättert.

...zur Frage

Was haben alle gegen Russland?

Diese ami Propaganda hier in Deutschland nervt mich. Jetzt mal ehrlich was macht Russland so schlimmes ? Jaja die Krim und ? Was haben die amis alles in den Arabischen ländern gemacht oder mit den schwarzen das ist ja wohl noch viel schlimmer. Dann behauptet man ja noch ganz gerne Russland würde einen Krieg provozieren, jetzt frag ich euch ? Was würdet ihr machen wenn ihr mit eurer Familie auf einem Grundstück leben würdet und jetzt kommt jemand und umzingelt euer Grundstück mit Soldaten und Atomwaffen. Genau das machen die USA mit Russland. Wer provoziert also einen Krieg ? Warum wir das hier immer alles so verdreht ? Was ist eure Meinung zu diesem Thema ?

https://youtu.be/_sCPxDgbQr0

...zur Frage

Eure meinung klingnt der name?

NVA FRAKTION gut für eine linken verein/organisation

...zur Frage

Vietnamkrieg: Wie kämpften der Vietcong?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?