Auswertung von Tonumfang / Frequenzbereich der Stimme ?

Me - (Stimme, Vergleich, Frequenz) SMI7TY - (Stimme, Vergleich, Frequenz) Coldmirror - (Stimme, Vergleich, Frequenz) Pandorya - (Stimme, Vergleich, Frequenz) Frequenztest - (Stimme, Vergleich, Frequenz)

1 Antwort

Chapeau an jeden, der aus diesen Frequenzgängen die Obertöne herausrechnen kann und den eigentlichen Tonumfang erkennt. Der wird für gewöhnlich nämlich in Notennamen angegeben, z.B. von c3 bis a4.

Der Ton a4 hat zum Beispiel eine Frequenz von 440 Hz (Grundfrequenz F0), zu der je nach Instrument bzw. Sänger verschiedene Obertöne hinzukommen, die den individuellen Klang ausmachen. Sonst würde eine Gitarre genauso klingen wie ein Klavier oder jeder Sänger klänge gleich.

Nimm dir eine Klavier-App, die auch die Notennamen anzeigt, z.B. Virtuoso. Dann sing einen Ton, den du bequem erreichst und suche den auf dem Klavier (in der App). Sing dann einzeln Töne oder eine einfache Melodie (die ersten fünf Töne von Alle meine Entchen) und zwar in die Höhe und in die Tiefe. Suche immer wieder die Töne, die du erreichst auf dem Klavier. Das geht am besten, wenn du gleichzeitig singst und auf dem Klavier die Töne suchst.

Oder schau mal hier: http://www.jp-popgesang.de/gesang/wie-man-seine-stimmlage-bestimmt.html

Ich hatte gehofft es mit der Frequenzanalyse von Audacity bestimmen zu können, aber da habe ich wohl zu simpel gedacht ._.^

Ich werde es dann mal mit der Klavier App versuchen. Danke für den Hinweiß! 

Es wäre nicht schlecht wenn andere die sich etwas auskennen und wissen das es auf diesem Wege nicht allzu gut funktioniert, aber nicht wissen was die Lösung ist, sagen würden das es so nicht geht, dann hätte ich wenigstens die Chance die Frage anders zu stellen :)

Ihnen jedenfalls danke für die Antwort, wenn ich etwas nicht überhaupt nicht hinbekommen sollte schreibe ich hier nochmal drunter.

MfG

0

Was möchtest Du wissen?