Auswendiglernen: wie gehts am effektivsten?

13 Antworten

Ach hoppsasa, das ist bei jedem ganz unterschiedlich. Ich habe mich auch immer sehr schwer getan. Aber mit den Lernkarte lerne ich immer Lateinvokabeln auswendig, das klappt ganz gut... wie hier in dem Video

https://www.gutefrage.net/video/schnell-und-einfach-auswendiglernen---so-merkt-man-sich-den-lernstoff

Kommt natürlich darauf an, was gelernt werden muss. Bei einem Gedicht muss man Geduld haben, gerade wenn es schwer ist. Bei Vokabeln und wichtigem für das Studium sollte man einen Wiederholungsrythmus einhalten. erster Tag - Lernen und sich vorsagen, bis man es kann. Zweiter Tag - Wiederholung und schauen, ob man es noch weiß. Wenn nicht dann wieder dasselbe. Ansonsten nächste Wiederholung nach einer Woche. Dann einen Monat.

Mir hilft immer das Lernen mit Karteikarten. Vorne schreibe ich dann die Frage oder einen Begriff auf und hinten stehen die Antworten. Den Stapel an Karteikarten geh ich so lange durch, bis alles sitzt. Zwischendurch sortiere ich schon die aus, die ich schon gut kann und so bleiben immer nur die übrig, bei denen es noch hängt. Am Ende am besten nochmal alles durchgehen. Zusammenfassen des ganzen Lernstoffes finde ich auch super wichtig. Kommt bei mir immer bevor ich alles auf die Karteikarten schreibe. Dann geht man alles noch einmal durch und kürzt es gleichtzeitig.

Was möchtest Du wissen?