Ausweisung bzw. Einreiseverbot bei Ordnungswidrigkeit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Au Pair .. wenn der Aufenthaltsgrund weg fällt, muß sie zurück.. die Gastfam. wird sicherlich die Beendigung des Gastaufenthalts den zuständigen Stellen schon mitgeteilt haben...

wenn sie illegal hier bleibt, kann sie auf eigene Kosten abgeschoben werden.. und erhält wahrscheinlich eine Wiedereinreissperre..für XXX Jahre, danach und erst wenn sie alle Abschiebekosten bezahlt hat könnte sie ggf. nochmal herkommen..

Ja, das Stimmt. Dazu aber folgendes. Sie war zuvor in NRW Au Pair und dort weiß die Behörde von dem Vorgang. Ich wohne jedoch in Bayern und die hier ansässige Behörde hat die Zuständigkeit auf NRW geschoben, da sie dort gemeldet ist. In NRW wird das Recht jedoch so ausgelegt, dass die Aufenthaltserlaubnis nicht automatisch entzogen wird. Die Behörde in NRW sagt jetzt, dass ich mich wieder in Bayern an die Behörde wenden soll da sie ja bei mir in Bayern wohnt und diese dann sich darum kümmern soll.

0
@R3alitaet

dann ist sie ohne Zustimmung nach Bayern gezogen, dann muß wieder zurück ziehen und sich umgehend bei der für sie zuständigen Au-Pair- Agentur melden um sofort einer anderen Fam. zugeteilt zu werden.... besorge ihr doch erstmal in NRW ein WG-Zimmer

die Bundesländer nehmen nicht freiwillig Kosten verursachende Menschen so einfach auf.. müssen die auch nicht..

m.l.G. ;)h

0
@himako333

Doch der Vorgang (also das sie zu mir Zieht) war mit der Ausländerbehörde in NRW und der Agentur abgesprochen. Die Vermittlerin in der Agentur ist jedoch mit der Familie sehr gut befreundet und hat gesagt, dass wenn meine Freundin den Au Pair Vertrag jetzt vor Weinachten kündigt, wird die Agentur sie nicht neu Vermitteln (Nötigung?)

0
@R3alitaet

Bist Du jetzt für sie unterhaltspflichtig?.. das gibt es wenn, ein Au-Pair Visum für ein Jahr erteilt wurde..

oder sie weist selber nach, das ihr Lebensunterhalt gesichert ist( Bankguthaben) - sie verfügt über einen ausreichenden Krankenversicherungeschutz - sie hat eine ausreichend große Wohnung und bezahlt alles selber, bzw. ihre Eltern

0
@himako333

Nope das nicht, hab ja nichts unterschreiben..

1

Wenn ihr die aus versehen versäumt, dann wird irgendwann das Amt vor der Tür stehen und sie darf sofort in ihre Heimat zurück. Und das mit Recht, denn sie hätte gegen wichtige Auflagen verstoßen.

Dazu sag ich nur, Schuld sind immer die Anderen. Kann man da ein Selbstverschulden ausschließen?

Ich könnte schon sagen, das das Versäumnis auf meinen Mist gewachsen ist und ich meiner Freundin einfach gesagt hätte, sie müsse sich nicht ummelden aber ich befürchte das meiner Freundin das nicht sehr helfen wird, da ich ihr ja keine rechtsverbindlichen Auskünfte erteilen kann und sie in der Pflicht ist sich über die notwendigen Schritte eigenständig zu informieren

0

"Falsche" Personalien beim Schwarzfahren angegeben jedoch bei Ruf um Polizei direkt korrigiert. Anzeige fällig?

Mir ist was sehr blödes und auch peinliches passiert. Also bitte spart euch die Kommentare. Ich war in Zeitdruck und musste meinen Zug erwischen also kaufte ich kein Ticket für die Straßenbahn. Dort wurde ich kontrolliert. Ich tat so als wäre ich englischer Ausstauschschüler der seine Brieftasche nicht dabei hat. Ich gab jedoch meinen richtigen Namen, mein richtiges Geburtsdatum, die richtige Adresse an. Zu der Adresse sagte ich dass dort meine Gastfamilie wohnt. Eigentlich wohne aber ich dort. Ich sagte zudem ich komme aus Neuseeland. Dann wurde hin- und herdiskutiert bis schließlich das Wort Polizei fiel und ich direkt zugab dass ich eigentlich aus Deutschland bin und keine Karte habe. Ich gab den Kontrolleuren auch meinen Personalausweis und alles wurde niedergeschrieben. Was ich nun wissen möchte ist: Kann eine Anzeige gegen mich erhoben werden ? Ist es eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat? Wenn ja welches Bußgeld kommt auf mich zu? Kann das noch als Betrug gesehen werden wenn die Angaben grössenteils richtig waren außer das Land aus dem ich kam ?

...zur Frage

Kann jetzt wirklich das Sorgerecht entzogen werden?

Hallo,

Ich gehe nun seit 2 Jahren nicht mehr wirklich zur Schule. Zur Info ich bin 14. Hört sich erstmal krass an hat aber Gründe die sonst nie jemand verstanden hat. Alles fing in der 5. Klasse an: Mobbing! Ich wurde damals regelmäßig beleidigt, angegriffen und geschlagen. Im 2. Halbjahr des 6. Schuljahrs habe ich die Schule dann gewechselt. Doch es wurde immer schlimmer denn das Mobbing ging dort weiter. Damit fingen dann auch die ganzen Probleme an es War wie eine Blockade im Kopf ich konnte einfach nicht mehr zur Schule gehen. Ein Psychologe hat mich immer wieder für Wochen krank geschrieben. Doch Mitte 2015 hat das dann aufgehört. Das Jugendamt wurde eingeschaltet. Mittlerweile hat sich einiges getan: Ich habe 2 Familien Helfer, Mein Fall ist im Gefährdungs Bereich und ich habe eine Wohngruppe gefunden wo ich auch hin möchte allerdings ist nicht klar wann der Platz frei ist. Deswegen hat uns meine Sachbearbeiterin ein Ultimatum gesetzt entweder ich gehe jetzt bis zu den Sommerferien in die Schule oder fehle nur selten mit Attest, ansonsten geht sie zum Familiengericht und entzieht meiner Mutter das Sorgerecht . Es gab auch keine andere Möglichkeit als wieder in die alte Klasse zu gehen. Am Donnerstag War ich 2 Stunden da weil ich danach einen wichtigen Termin hatte und es War einfach nur die Hölle. Wenn ich an morgen denke wird mir total schlecht was soll ich tun geh ich nicht fühlt ich mich gut und schlecht zugleich denn auf der einen Seite muss ich keine Angst haben aber auf der anderen Seite hab ich angst das die meiner Mutter wirklich das Sorgerecht entziehen obwohl ich schon eine Wohngruppe gefunden habe.

Meine Fragen sind jetzt:

  1. Können die meiner Mutter nach der ganzen Kooperation und Arbeit wirklich noch so kurz vor einer Unterbringung das Sorgerecht entziehen auch wenn ich jetzt nicht zur Schule gehe?

  2. Was soll ich machen,wenn mir jetzt schon schlecht wird wenn ich an morgen denke und Donnerstag die 2 Stunden schon die Hölle waren?

Danke im voraus für gute und hilfreiche Antworten Lg Amy

...zur Frage

kann ein Ausländer, der eine Frau geschwängert hat eine Aufenthaltserlaubnis bekommen, obwohl sein Asylbegehren abgelehnt wurde?

...zur Frage

Einreiseverbot für Deutschland nach Schwarzarbeit

ein bekannter von mir hat hier in deutschland schwarz gearbeitet, wurde dabei erwischt und des landes verwiesen. er bekam im oktober 2012 ein einreiseverbot für 3 jahre. nun die frage: gilt das verbot bis januar 2015 oder muss er mit seiner einreise bis oktober 2015 warten ? darf er dann wieder legal als tourist für 90 tage einreisen (ohne visum) oder gibt es besonderheiten, die dann zu beachten wären?

...zur Frage

Erfahrungen mit Auslandsjahr/Gastfamilie?

Hallo, ich überlege nächstes Jahr ein auslandsjahr zu machen, allerdings habe ich von einigen gehört, dass sie es mir abraten würden, weil viele schlechte Erfahrungen wegen der gastfamilie machen. Eine Bekannte von mir saß den ganzen Tag nur in ihren Zimmer und wurde von der ganzen Familie nicht beachtet und ich habe Angst, dass das bei mir auch passieren könnte. Habt ihr Erfahrungen mir gastfamilien? Und wisst ihr, ob soetwas ein Sonderfall ist oder öfter vorkommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?