Auswanderung, berufe, möglichkeiten?

6 Antworten

Hallo Vashon,

Ob man schlussendlich wirklich auswandert entscheidet man zwar nicht in der 10. Klasse, deine Entscheidungen heute haben allerdings durchaus Einfluss auf den Erfolg eines solchen Projektes.

Daher sei Dir gesagt, um Chancen auf ein Leben in Japan zu sichern, strebe eine moeglichst hohe Ausbildungsstufe an, d.h. Abitur mit anschliessendem Studium, optimal in einem Wirtschaftsbereich. Da Du hier ebenso wie andere Incomings im Normalfall eine Vollzeitbeschaeftigung nachgehen wuerdest, sollte sich Dein Japanisch ein entsprechendes Level haben, welches ueber gewoehnliche Alltagskommunikation hinaus geht, sprich Business-Japansisch.

Kurz: Abi _nicht_ abbrechen, studieren und Japanisch lernen.

Kurz von meinem Hintergrund: ich habe mich mit ca 14 Jahren entschieden Japanisch zu studieren, dies im Nebenfach zu einem Wirtschaftsstudium durchgezogen. Jetzt arbeite jetzt in Tokyo bei einem Medizinproduktehersteller im Marketing.

Viele Gruesse aus Tokyo,
Johannes

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Japanologie; Lebensmittelpunkt in Tokyo

Ich bin ebenfalls 10. Klasse und habe auch überlegt abzubrechen. So gut wie jetzt werden meine Noten nie wieder sein. Allerdings weiß ich noch nicht, was ich später machen will und deswegen mache ich mein Abitur. Auch um vielleicht später einen besseren Job zu finden.

Was aber dich angeht, wenn du nach Japan willst, musst du dich informieren was man dort ausüben kann und welche Abschlüsse/Grundlagen man dafür benötigt. Hast du diese schon, kannst du auf's Abitur pfeifen. Ist Abitur (was es dort so ja bestimmt nicht gibt), aber dort als "höhere" Bildung wichtig, dann würde ich es schon machen. Aber ich weiß echt nicht wie das dort geregelt ist.

Genau so wie du, hatte ich vorerst vor mein Abi zu machen weil ich keinen Plan hatte was ich eigentlich machen will. Naja bin dann irgendwann auf Japan gestoßen vor knapp 2½ Jahren und ich muss sagen, Japan hat es mir echt angetan. Besonders jetzt während der Corona Zeit hab ich mich intensiv mit Japan beschäftigt und hab für mich selbst vor knapp einem halbem jahr entschieden, dass ich dort hinziehen werde.

Nochmals danke für deine Antwort, und gut glück. Vielleicht findest du ja in naher Zukunft auch was.

1

Du solltest Dich Informieren mit welchem Beruf Du in Japan gern gesehen bist, dann wäre eine Jobsuche sicherlich einfacher. Australien nimmt nur Leute mit Berufen, die dort Mangelware sind.

Bei mir hat das Auswandern mit dem Beruf Speditionskauffrau geklappt.

also würde ich keine antworten wollen welche meine entscheidung kritisieren

Aha ok, dann brich die Schule ab, das wird so wunderbar funktionieren mit Japan.

PS. Ich habe mich mit Japan beschäftigt, also würde ich keine antworten wollen welche meine entscheidung kritisieren und oder mich auf probleme welche Japan hat, aufmerksam machen, danke.

Solche Dinge weiß jemand, der noch nie in Japan war, nicht. Ganz egal, wie viele Homepages man gelesen hat.

Zum Thema: Ich leite in Japan Integrationskurse (Japanischkurse) für Immigranten, lektoriere an mehreren Unis, übersetze/dolmetsche hier und da. Und, und, und....

Was möchtest Du wissen?