Auswandern oder doch blödsinn?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nicht Aussehen, Einsehen!

Wen juckt es ob du dies oder das bist? Sei du selbst! Sei deine eigene Heimat! Aber einen Kulturwechsel kann dennoch viel Gutes bewirken. (;

Nach Türkei, weil du so aussiehst????????? Dann schicken wir den schönen Kakadu im Zoo auch nach Südamerika zurück, ich hätt kein Problem damit, aber der ist hier aufgewachsen, meinst du der käme einfach zurecht? Naja selbst wenn, der würde sich doch lieber bei uns auf den Wiesen rumtümmeln und Brot essen bis es kalt wird.

Aber dein "Problem" ist psychischen Ursprungs, ich kenne zum Glück niemanden der so abschätzig über andere spricht wegen dem Aussehen, ich lebe in der Schweiz. Ich hüpfe rum, schwatze wenn ich will, verlasse die Schule wenns mir zu langweilig ist, bin 22 aber gehe nicht auf Partys, trinke und rauche nicht, quatsche mit vielen Fremden, meine beste Freundin ist 36 und mir wurd auch schon gesagt ich seh wie ein Türke aus, vielleicht liegt es auch an meinem Namen, scheint alles nicht so gewöhnlich zu sein, und dennoch hat fast niemand ein Problem damit. Und falls schon, mich würde es kaum jucken, denn ich bin lieber mir treu als den Erwartungen anderer.

Ich finde es toll, dass du russisch kannst und würde es auch sehr gerne können!

Achja, falls es dir hilft: Mein Blut ist sehr gemischt, ich habe deutsches, französisches, italienisches, polnisches und schweizer Blut, meine Heimat? Überall wo ich mich wohl fühle, man muss das eben auch zu lassen! Hey, du bist hier willkommen! Du bist schon sehr lange hier, 3/4tel von deinem Leben, du musst dich hier nicht fremdfühlen! Das ist dein Zuhause, geh die Türkei besuchen und finde selbst heraus wie es dir dort gefällt. Geh mal nach Nepal, da bist du ein Weisser und die finden das sehr schön da!

Ich würde es sehr witzig finden, wenn ich als Scheiss-Türke beschimpft werde, dann würde ich diese Person mit Eloquenz und Höflichkeit zurückweisen (Mit dem schönsten Deutsch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kopfkaputtt
21.01.2017, 02:00

Der Vater meiner Mutter ist Muslim deshalb trifft mich das so ich lebe wie ein europaer meine familie ist kahtolisch feiert weihnachten silvester ich bin in deutschland der einzigste braune alle sind weiss nach russland möchte ich auch nicht mehr weil es da auch sehr rassistisch sein soll du siehst zwar so aus aber hast keine muslime in der Familie früher hat mich das auch nicht so sehr gestört habe gesagt na und sehe so aus aber bin kein kanacke und jetzt erfahren das der vater meiner mutter muslim ist jetzt bin ich zerstört jetzt treffen alle meine negativen gedanken zu ich kann keine positiven ersetzen. 

0

Ich bin in der DDR aufgewachsen und habe lange in der Sowjetunion gearbeitet und viele Russlanddeutsche kennen gelernt. Denen ging es dort genau wie du es beschrieben hast. Obwohl sie ihr ganzes Leben zusammen mit Russen und Kasachen gelebt haben, wurden sie doch von ihnen nicht als gleichwertig angesehen. Nur wenige waren voll integriert und haben sich dort wirklich heimisch gefühlt. Viele von ihnen haben mich nach hause eingeladen und sie wollten von mir alles über Westdeutschland wissen. Ich war damals ja selbst noch nie im Westen gewesen und konnte ihnen nur das erzählen, was ich aus dem Fernsehen von ARD und ZDF wusste. 

Aber schon damals habe ich mir gedacht, dass diese Leute auch in Deutschland wohl niemals richtig ankommen würden. Schon damals war mir klar, dass sie zwischen allen Stühlen sitzen würden - wenn sie nicht aktiv etwas für ihre Integration tun würden. 

Du hast jetzt deine Situation genau so beschrieben, wie sie mir damals durch den Kopf ging. Natürlich kannst du auswandern und es in Russland, der Türkei oder in einem ganz anderen Land versuchen. Doch dein Problem wirst du immer mit dir herumschleppen. Es wird niemals leicht für dich werden, egal wohin du auch gehst. In Russland wirst du kein Russe sein und in der Türkei kein Türke. Da kannst du genauso gut hier bleiben und aktiv an deiner Integration arbeiten. 

In Deutschland russisch zu sprechen und nur russisches TV zu sehen, ist nicht gerade hilfreich. Du brauchst viele deutsche Freunde. Aber die fallen dir nicht in den Schoß! Du musst dich darum selbst bemühen. 

Verstecke dich nicht, sondern schau ins Internet. Schau dir an, welche Vereine es in deiner Stadt gibt. Besuche jeden einzelnen dieser Vereine und schau dir die Leute dort an. Egal was die Vereine auch machen! Besuche wirklich jeden, denn es kommt eigentlich nicht darauf an, was dort gemacht wird, sondern auf die Leute. In irgend einem Verein wirst du ganz bestimmt nette Leute treffen, die dich mit menschlicher Wärme aufnehmen. Über jeden aktiv gesuchten Freund findest du wenigstens zwei weitere von ganz allein. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dadurch das Du zuhause nur russisch sprichst, fehlt Dir eine Bindung zum Deutschen. Und Du fühlst Dich weder in der einen (russischen) noch in der anderen (deutschen) Welt heimisch. Du hast leider verpasst, Dich mit dem Land zu beschäftigen, in dem Du lebst.

Du warst und bist offensichtlich so sehr mit Deinem Aussehen beschäftigt, dass Du nicht wahrnimmst, was um Dich herum passiert. Dein Äußeres ist Dir wichtiger als Deine eigene Persönlichkeit. Nehme Dich selber erstmal als Person, als Persönlichkeit an, dann kommst Du auch mit Deinem Leben besser klar.

Wenn Du Hauptschulabschluss hast, warum hast Du dann keine Lehre angefangen? Und wie gut ist Deine deutsche Sprache. Du hast Jahre damit verplempert, Dich selber zu bemitleiden. Das bringt Dich nicht weiter und macht Dich eher kaputt, als dass es Dir hilft. Also raus aus den Federn und der Trübsal, stelle Dich dem Leben und Deiner Umgebung. Sehe zu, dass Du möglichst schnell eine weiterführende Schulung machst oder eine Ausbildung in einem Beruf, der Dir und Deinen Fähigkeiten liegt und mache etwas aus Deinem Leben.

Wie Du aussiehst, ist vollkommen egal. Diejenigen die Dich betrachten, sehen nur das Bild, das Du ausstrahlst durch Deine eigene Wahrnehmung von Dir selber. Also gebe Dir einen Tritt in den Hintern und lass das Jammern sein.

Für Dich und Deine Persönlichkeit ist es vollkommen egal, welche Religion Dein Großvater hatte. Du hast ja bislang auch nichts davon mitbekommen.

Die Schnapsidee des Umzugs in die Türkei kannste auch gleich mit die Tonne klpfen, wie diec anderen schrägen Gedanken, die Du bislang produziert hast.

Du bist Du und das mußt Du auch nach außen verkörpern, dann geht esc Dir auch gut. Wache auf und mache etwas aus Deinem Leben und höre auf zu jammern. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir keine gedanken übers auswandern machen, sondern eher um dich selber. Du hast Probleme mit dir selber. Such dir mal einen Psychologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zweifle daran, dass es am Land oder den Menschen liegt. Diese oder andere Probleme wirst du in der Türkei auch haben. Ich glaube eher, dass es an deiner Persönlichen Einstellung liegt. 

Wenn man sich ständig auf die Meinung anderer konzentriert, wird man verrückt. Man versucht Fehler an sich selbst zu finden, obwohl man gar nichts falsch gemacht hat. An diesen Gedanken gehst du kaputt. 

Deine Heimat ist normalerweise da wo du dich wohl fühlst. Es geht nicht darum wo jemand geboren oder aufgewachsen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kopfkaputtt
20.01.2017, 23:27

Ich will einfach nicht auffallen will weiss sein ich denke mir ständig das ich dann endlich relaxt und glücklich wäre

0

kopfkaputtt wrote:
...
Ich kann draußen überhaupt nicht relaxen bin ständig gestresst nervös
und fühle mich unwohl wenn mir deutsche entgegen laufen oder mich
anschauen ich wirke ständig wütend gereizt wurde von älteren Menschen
als scheiß Türke beschimpft.

Ich wurde von jungen Menschen, als Scheiß-Nazi beschimpft. Ich weiß warum.

Wenn Du meinst, es sind immer die anderen, die an Deiner persönlichen Misere schuld sind, dann irrst Du.

Deine andere Frage ist ja bereits gelöscht - weißt Du warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kopfkaputtt
21.01.2017, 00:00

ich denk kaum das ich als weisser so ein denken hätte man ist frei das kennt man als weisser natürlich nicht wie es ist aufzufallen und über die muslime zu schimpfen ich bin nicht für oder gegen islam aber trz 

0

Scheis doch drauf was andere reden und lebe dein Leben mach eine Ausbildung such  dir ein nettes Mädchen das wird schon. Auswandern kostet Geld außerdem solltest du beruflich schon was vorzuweisen haben. Wo kannst du schon eine bessere Ausbildung kriegen als in Deutschland? Las dich nicht unterkriegen Brudi. Das was du beschreibst erlebt jeder mal ist halt ein tief in deinem Leben mach dir nicht so viel kopf.
Kleiner Tipp mach Spot und steck paar Monate deine ganze Kraft rein das lenkt ab und du wirst selbstbewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?