auswandern Norwegen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Norwegen an sich ist eine sehr schöne Landschaft. Das Problem ist einfach nur, dass es nur sehr wenig Stellen gibt, die dann in der Nähe der wenigen größeren Zentren liegen. Und das sind eigffentlich nur der Großraum Oslo, rund um die Städte Stavanger, Bergen, Trondheim, Trömso. Ansonsten ist das nur Land ohne weitere Stellenmöglichkeiten.

Einfach nur wegen Schönheit rüber zu machen ist eine Sache, die nicht funktionieren wird. Ihr müsst ja auch von etwas Leben können. Eine Bekannte von uns, war vor 3 Jahren nach Norwegen gegangen, wo Ihr Mann aber schon jahrelang Arbeit hatte. Und nachdem die Krise anfing, wurden sie auch wieder gefeuert. Und zu Ostern dieses Jahres kamen sie dann wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wanderst nach Norwegen aus, Skandinavier heißen so ziemlich alle Menschen willkommen. War selbst schon mehrmals im Norden Skandinaviens unterwegs und muss sagen es gibt kaum freundlicherere Menschen die ich in der Welt traf. Region...das musst du wissen, immerhin wollt ihr ja auswandern da sollte man sich besonders darüber eigentlich gedanken gemacht haben und im klaren sein! Kleiner Tip...je näher man in Norden zieht desto kälter wird es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Auswanderer sind nur in einem Land willkommen wenn du erstmal die Sprache sprechen kannst und auch Arbeit nachweisen kannst.

Glaub mal nicht das es in Norwegen besser zur Sache geht als in Deutschland?Und von wegen da Sozialhilfe oder ARGE anmelden....ist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Norwegen .da war ich vor 20 Jahren das ist sehr teuer dort.Aber versuche es ein herrliches Land ich Liebe es,aber Auswandern ne ist mir zu teuer dort zu leben.Ich wünsche dir viel Glück.Wir waren dort sehr nett Aufgenomen worden,als Touristen.Wo Deutsche "erwünscht " sind ,kann ich dir nicht sagen.Aber Noger sind nicht mehr so!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in ganz Norwegen, aber zieht man nicht dort hin, wo man Arbeit findet und die Kinder (soweit vorhanden) die ebsten Bildungsmöglichkeiten haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?