Auswandern nach USA

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin selber vor ein paar jahren nach Amerika ausgewandert (bin jetzt 25)- hatte aber einen hochschulabschluß und verwandte, bekannte und meinen freund in amerika die mich alle unterstützt haben. ohne deren hilfe wäre es viel schwerer geworden. für dich wird es mit sicherheit wahnsinnig schwer oder sogar unmöglich wenn du auswandern solltest- grade weil du keinen höheren abschluß hast.

CocaGSU 02.02.2013, 10:37

Hmm, meine freundin ist mit einem amerikaner verheiratet.. Beide werden in ein oder zwei jahren auch nach amerika ziehen, meinst du mit dere hilfe könnte ich es schaffen ?

0

Ohne guten Berufsabschluss wirst Du in den USA kaum Chancen haben, dort aufgenommen zu werden.

Erkundige Dich erst einmal, welche Voraussetzungen Du mitbringen musst, um ein Einreisevirum zu bekommen. Nur dann, wenn Du für kurze Zeit Dich in den USA aufhalten willst und dabei kein Geld verdienen willst, kannst Du ohne Visum einreisen.

Mit Deinen aktuellen Qualifikationen kannst Du das direkt vergessen, es sei denn, Du hast 'nen Koffer Geld unterm Bett und bist willens und in der Lage, Dich in den USA mit einer E1- oder E2-visumstauglichen Geschäftsgründung selbstständig zu machen und Arbeitsplätze zu schaffen. Ansonsten bliebe Dir lediglich die Liebesheirat mit einer Greencard-sponsorfähigen US-Staatsbürgerin.

Mit einem Hauptschulabschluss bist Du weder für ein Arbeitsvisum noch für die Teilnahme an der Greencardlotterie qualifiziert. Sofern die USA also Dein großes Ziel sind, solltest Du Dich zunächst daran machen, höherwertige Qualifikationen zu erwerben; idealerweise einen Studienabschluss in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Gebiet.

Die warten auf dich - deine Mitbewerber sind illegale Flüchtlinge aus Mittel- / Südamerka, die sich billiger anbieten, als du es jemals willst.

Ohne Ausbildung, die auch noch in den USA gesucht wird - wach auf!!! Da gibt es kein soziales Netz, dich aufzufangen

CocaGSU 02.02.2013, 10:38

Was hat das mit aufwachen zu tun.. Ich habe nur eine frage gestellt

0

Hauptschulabschluss und keine Berufsausbildung! Vom Tellerwäscher zum Millionär funktioniert heute nicht mehr!

hi :-)

Schaffen kann man es immer irgendwie, die frage ist, wie viele abstriche du machen willst :-)

Gruß, hasenhaeschen

Ohne Ausbildung wird das nichts

Ich bin ehrlich, es wird sehr sehr schwer.

Etwas anderes, als Dich für die GreenCard-Lottery zu bewerben, wird dir wohl nicht übrig bleiben.

Urbanessa 30.01.2013, 08:28

Die Lotterie nützt dem Fragesteller rein gar nichts, da er die Mindestanforderungen im Bildungsbereich nicht erfüllt.

1

lass dir lieber zeit und warte noch ein wenig :)

CocaGSU 30.01.2013, 01:08

Wenigstens eine normale antwort.. danke lol

0
LanaXX 30.01.2013, 01:59

Worauf soll er/ sie denn warten? Meinst du in ein paar Jahren sind deutsche Hauptschulabgänger ohne Ausbildung in den USA auf einmal gefragt?

1
cr4nkboy 30.01.2013, 09:32
@LanaXX

mach ihn halg runter ? nein aber vlt. ändert sich bis dahin ja noch was..

0
LanaXX 30.01.2013, 12:05
@cr4nkboy

Das war ja meine Frage: Was soll sich denn in den nächsten Jahren ändern und was soll das "Abwarten" bringen? Und was hat das mit "runtermachen" zu tun, so siehts halt nunmal aus. Sorry wenn ich eure Seifenblasen damit zum Platzen bringe.

0

Auswandern in die USA*

Reisebine.com Da findest vielleicht Antworten.

CocaGSU 02.02.2013, 10:35

Wahrscheinlich genau so dumme antworten wie deine

0

Was möchtest Du wissen?