Brauch ich nachdem Brexit ein Visum, um nach Großbritannien auszuwandern?

5 Antworten

Der Brexit ist bereits im Laufen. Naja, er holpert und stolpert so vor sich hin.

Ich würde jetzt erstmal abwarten, wie sich der Brexit weiter entwickelt. Derzeit haben bereits die in UK lebenden EU-Bürger massive Probleme durch den Brexit, selbst die, die dort bereits seit Jahrzehnten leben und arbeiten.

Vor einer endgültigen Klärung der Verhältnisse würde ich mir einen Umzug dringend verkneifen. Auch wenn dann ein Umzug möglich ist, würde ich gut überlegen, wo ich hinziehe. Es gibt doch einige stark fremdenfeindliche Ecken, in denen man dir das Leben nicht allzu leicht machen würde.

Am einfachsten wäre es sicherlich, wenn du mit einer Jobzusage umziehst. Dafür wäre es allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit hilfreich, wenn du nach dem Studium noch etwas Berufserfahrung sammelst. Als Ausländer hättest du es als Berufseinsteiger ungleich schwerer.

Bis dahin würde ich an deiner Stelle schauen, dass ich die britischen Nachrichten aufmerksam verfolge, damit dir solche Entwicklungen auch selbst klar werden.

...kann ich als einziger Deutscher in einer british family nur heftigst bestätigen !!

pk

0
@paulklaus

PS: Hier versuchen mir zahlreich bekannte Briten, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erlangen - und das so schnell wie möglich !

pk

1

Der Antrag ist gestellt, der Austritt erfolgt zum 29.3.2019. Wie es danach mit EU-Bürgern weitergeht, ist nicht geklärt.

Das Problem ist, dass noch niemand weiß, wie es nach dem Austritt weiter geht. Es herrscht noch eine große Unsicherheit. Wobei ich davon ausgehen würde, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird.

Was möchtest Du wissen?