Auswandern nach Südamerika, Tipps?

2 Antworten

Ich kann Dir nichts zu Argentinien sagen, aber zu Burnout/ Depression. Wenn Du darunter leidest, solltest Du in erster Linie daran denken, wie Du da wieder heraus kommst. Auswandern sorgt immer (!) für Stress, ob nun beim Umzug, der ganzen Organisation, der Jobsuche oder auch später im Job. Außerdem solltest Du Dir bewusst sein, dass Du ohne fließende Sprachkenntnisse nirgendwohin auswandern solltest. Und Du solltest so viel Geld haben, dass Du 1-2 Jahre auch ohne Job dort zurecht kommen kannst.

Ich würde Dir vor allen Dingen dazu raten, erst einmal eine Therapie zu machen und Deine Depression in den Griff zu bekommen. Wenn Du danach noch immer am Auswandern fest hältst, kannst Du ja dann noch immer wegziehen.

Mit 19 ist das sehr jung. Aber ok! Für Auswanderer ist Paraguay sehr beliebt aber auch Chile. Selbst war ich in Südamerika nur in Bolivien, Peru, Argentinien u. Brasilien. Um dort unten wirklich zu leben, würde mich eher Argentinien reizen. In Chile aber auch Paraguay sollte es machbar sein Orte zu finden, wo viele Deutsche ansässig sind. Das ist dann immer gut als Sprungbrett oder um überhaupt zu starten.

3

Argentinien reizt mich sehr aber dort soll die Wirtschaftslage sehr schlecht sein. Das Paraguay beliebt für Auswanderer ist hab ich auch gelesen, allgemein sehr interessant. Paraguay, Costa Rica, Uruguay, Chile, Argentinien.. Südamerika hat viele schöne Plätze zu bieten

0
27
@francesco15

das mit der Wirtschaftslage in Argentinien stimmt, Costa Rica wäre mir zu gefährlich.

0

Spanisch lernen Südamerika

Hallo Leute, wir wollen nächstes Jahr 6 Monate durch S-Amerika reisen und zu Beginn ca 4 Wochen einen Spanischkurs absolvieren. Nun stellt sich die Frage: welches Land, welche Stadt?

Folgende Prämissen sollte der Ort aufweisen: - wir wollen an der Westküste bleiben, also sollte es in eins der folgenden Länder sein: Chile, Peru, Bolivien, Ecuador, usw. - keine Metropole/Großstadt, eher was kleineres - kein zu teures Land, ich denke, Chile ist an der Westküste generell teurer? - Stadt gut erreichbar: die eigentliche Reise beginnt in Chile, ich will nicht extra 10 Tage unterwegs sein - Sprachschule im Internet, also man kann vorher schon etwas recherchieren. bitte keine Tipps wie: geh zu Pedro in Hintervorderland...

Ich weiss, dass sind einige Anforderungen... im einzelnen lasse ich mich sicher überzeugen. Eins ist mir allerdings wichtig: keine Großstadt!

Danke euch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?