Auswandern nach Neuseeland auf Zeit mit Kind

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Persönlich verschiebt sich das Einkommens/Ausgabenspektrum so daß es sich in etwa die Waage hält, bei leicht geringerem Lebensstandart (was das in Deutschland gewohnte Konsumleben angeht, das wird dann mit Naturnähe wieder Wettgemacht). Die besseren Gegenden zum Wohnen sind nördlich von Auckland, kurz bevor man in ländliche Gebiete kommt. Kindergärten sind wirklich kein Problem, wobei Wartelisten doch eher die Regel sind, aber da kann auch mal jemand mit höherer Priorität durchflutschen, wenn für den KiGa was herauskommt. Zwanzig Stunden bezahlt der Staat wöchentlich für Kinder zwischen 3 und 5, aber für nen Vollzeitplatz (8-15 oder länger) springt für die mehr raus, also kommen die mit Bedarf für Vollzeitplätze bevorzugt an die Reihe.

Nordlicht84 14.07.2011, 17:28

Danke für Deine Antwort. Unser Sohn wäre ja allerdings erst 2 Jahre, wenn wir dort sind. Hier in Deutschland können die Kinder in den meisten Kindergärten ja auch schon mit 2 in den Kindergarten. Ist das in Neuseeland auch so? Oder gibts es dort Krippen oder ähnliches für 2 jährige? Und mit welchen Kosten müssen wir ungefähr rechnen, wenn wir ihn Vormittags in die Krippe/Kindergarten geben wollen?

Vielen liebe Dank.

Katti

0

Auckland hat die Groesse von Berlin, da macht es Sinn dort einen Platz zu finden in der Naehe des Arbeitsortes. Kindergarten kein Problem. Ansonsten sind die Lebens- und Wohnkosten abhaengig von Lebensstil. Schwierig zu sagen so anonymously. Ich bin unter Klauster in Wellington zu finden fuer gezielte Fragen.

Versuch deine Frage noch mal hier zu stellen: neuseelandforum.net

Viel Spaß und Glück im schönsten Land der Welt. :)

Was möchtest Du wissen?