Auswandern nach Australien - pro und kontra?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe 3 Jahre in Australien gelebt, mit dem 1. und 2. Working Holiday Visum und dann mit einem Partner Visum (meine Ex-Freundin war Australierin). Außerdem haben mir auch das Land, die Leute und ganze Kultur so gefallen. Wir hatten aber so unsere Differenzen (verschiedene Ziele, Wünsche,...). Jedenfalls bin ich wieder in D. aber bereue die Zeit in A. nicht und werde sie immer im Herzen behalten, war auch zwischenzeitlich (mit Touristen Visum) wieder dort und verstehe mich noch sehr gut mit meiner Ex. Aber genug über mich.

Was dich betrifft, wenn es dir dort auch so gut gefällt (auch ohne Aussie-Man), dann spricht eigentlich nichts dagegen es zu wagen. Die wichtigsten Dinge werden sein :

  • Mit welchem Visum willst du dort nach Ablauf deines 2. WHV bleiben, bekommst du ein Sponsorship?
  • Wirst du einen festen Job haben, genug Geld?
  • Eventuell möchtest du vielleicht die austr. Staatsbürgerschaft beantragen. Das dauert recht lange und ist an Bedingungen geknüpft.
  • Wirst du deine Familie nicht zu sehr vermissen?


Nur so ein paar Punkte die du beachten solltest.
Meine Tante lebt schon einige Jahre in Melbourne und ihr gefällt es sehr gut, kann sich gar nicht vorstellen wieder in D. zu wohnen.
Hier noch ein paar Links: https://www.border.gov.au/Trav/Life https://www.border.gov.au/Trav/Citi/Appl https://www.border.gov.au/Trav/Citi/am-i-eligible


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar nicht nach Australien ausgewandert, aber nach Frankreich. Ist zwar deutlich näher und weniger kompliziert, aber wenn es dir gefällt dann tu es. Mir wollten auch haufenweise Leute das ausreden. Viele Menschen in Deutschland beschweren sich über die Lage in dem Land, trauen sich aber nicht auszuwandern. Versteh mich nicht falsch, ich finde Deutschland super, aber ich hatte einfach Lust in Frankreich zu leben. Und es ist ja auch nicht so dass das eine irreversible Entscheidung ist. Wenn du irgendwann in 1, 2, 5 oder 20 Jahren keine Lust mehr auf Australien hast, dann kommst du halt zurück nach Deutschland (oder gehst sonst irgendwo hin wohnen). 

Lg und viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbiGailCat
06.03.2017, 06:39

Danke whabifan

Ich war nach einem Jahr für 3 Monate  in Deutschland. Ohne auch nur was zu sagen, Leute haben mich angegriffen 'warum, wieso,weshalb usw' ich denke der Neid. Und ja, Deutschland ist ein gutes Land. Nur die Mentalität mancher Leute macht es schwer :)

Ich habe aber ein paar Freunde und jemand aus meiner Familie der mich unterstützt. Ich denke, dass ich es definitiv versuchen werde! Und wenn es mir nicht mehr gefällt, dann halt wieder zurück :)

Danke schön! 

Wo genau bist du denn in Frankreich? 

Grüße 

AbiGailCat 

0

Ich liebe australien Bin akutell in Minchinbury Sydney ich bleibe für 8 Wochen überlege es mir auch hier zu bleiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in Australien Glücklich bist was hindert dich daran?

Fals es nicht so läuft wie du erwartest kannst du immer noch zurück nach Deutschland und bist um eine Erfahrung reicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?