Auswandern nach Amerika bspw LA?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt ganz drauf an, was für Ansprüche du hast.

Bedenke dass du Ummeldegebühren zahlen musst, dann muss man glaube auch eingebürgert werden irgendwann, dann kommt es drauf an, ob du Möbel dort kaufst, oder deine jetzige rüber schiffen lassen möchtest. Dann brauchst du dort natürlich eine Wohnung oder ein Haus, ggf ein Fahrzeug oder ein Ticket für die Bahnen etc. Dann solltest du vorab einen Job organisieren, oder genug erspartes mitnehmen, um dort ein paar Monate auch ohne Job über die Runden zu kommen usw. usw.

Eine Summe zu nennen macht hier absolut keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ohne irgendwelche Einkünfte solltest du mindestens 1 Jahr lang
aus eigener Tasche leben können, d. h. Wohnung, Lebensmittel etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege doch mal was du brauchst um nach DE auszuwandern.

Und rechne mal 15 bis 25 prozent zuschlag drauf.

Die erste miete, plus kaution. Evt noch 1bis 2 mieten bis man ein job findet.

Bürokratie. Visum etc. Papiere übersetzen lassen. Das kann man googlen.

Essen und trinken für ein monat mind.

Haushaltsartikel für ein monat mind.

Ticket oder Auto um zur Arbeit zi kommen.

Anschluss wie inet. Handy usw.

Geld für Bewerbungsmappen usw.

Möbel? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst brauchst du eine Einreise- Aufenthalts- Arbeitsgenehmigung. (Greencard)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?