Auswandern, Island oder Irland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also du meinst ja, ihr könntet Probleme haben, was das Erzkatholische in Irland betrifft... Also was das betrifft, kann ich euch beruhigen, denn in Irland sind zwar alle Katholiken, aber religiös ist nur noch die ältere Generation, die meisten Iren tun eher scherzhaft auf religiös. Wenn du Angst hast wegen deiner Frau, dann kann ich dich ebenfalls beruhigen, die meisten Iren sind recht tolerant, Irland hat vor 2 Jahren für die Gleichgeschlechtliche Ehe abgestimmt ( vor Deutschland) und haben auch einen schwulen Präsidenten-Kandidaten. Wenn ihr noch weitere Fragen zu Irland hättet, dann könnt ihr gerne fragen, vll kann ich helfen, mein Vater kommt aus Irland. (Der geht, so ganz nebenbei, ca 1. mal alle 3 Jahre zur Messe, wenn jemand heiratet oder getauft wird. Obwohl katholisch und religiöse Mutter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernwalt1988
19.06.2017, 07:56

Gut zu wissen. Meine Bekannte kommt aus Tralee und meinte, viele wären religiös. Ist aber vielleicht eher regional bedingt. Mich würde es am meisten (klassisch) in die Gegend um Dublin ziehen, da es dort vor allem arbeitstechnisch besser aussieht, zumindest soweit ich weiß.

0
Kommentar von Meganx123
19.06.2017, 09:13

Ja das stimmt schon. Der Osten ist allgemein etwas besser um Arbeitsplätze bestellt. Meine Familie kommt aus dem Osten Irlands. Viele tun auch so als wären sie religiös aber stehen nicht 100%ig dahinter

1

Island ist an sich toller, allerdings würde ich für dich Irland nehmen.. Schon die Einreisebestimmungen, EU etc.. In Island wirst du schnell von Touristen überrannt, und nicht nur Alkohol ist dort teuer.. Ebenso das ganze Essen etc.. Wie sieht es bei Jobaussichten aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernwalt1988
18.06.2017, 21:08

In der IT-Branche habe ich in beiden Länder recht gute Karten. Zumindest wenn ich die Landessprachen beherrsche. Und in Irland gab mir ein Bekannter den Tipp, dass die Iren deutsches Brot lieben und man so als Bäcker ganz gut da steht. Und ich bin ein sehr guter Koch/Bäcker.

Hm, an die Touristen habe ich nicht gedacht. Ich mag es eher ... ruhiger. Danke für den Punkt :)

0
Kommentar von Flopi
18.06.2017, 21:12

Wobei man in Island mit Englisch auch Recht weit kommt meine ich:)

0

Mich persönlich würde es eher nach Island ziehen. Ich mag es dass Island so 'ungezähmt' und wild ist. Außerdem kann man dort im Winter Nordlichter sehen und im Sommer die Mitternachtssonne. Das wär für Mich Grund genug xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernwalt1988
18.06.2017, 22:04

Das ist auch einer der "Pro" Punkte für Island. Der wilde, ungezähmte und raue Charme von Island.

Aber ich mag auch den ländlichen und ... ruhigen Charakter von Irland...

Alles nicht so einfach...

0
Kommentar von ichwillwech
18.06.2017, 22:19

Wie wäre es denn wenn Du/ihr z.B. nach Irland geht und in Island Ein kleines Haus kauft wo ihr z.B. im Urlaub hin geht. Ich Weiß ja nicht wie eure finanziellen Mittel sind :)

0
Kommentar von ichwillwech
18.06.2017, 22:34

Klingt doch gut :)

0

Was möchtest Du wissen?