Auswandern in die Niederlande ( Deutscher Staatsbürger )

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lass dich von europäischen Sachverständigen zur beruflichen Mobilität beraten: http://ec.europa.eu/eures/home.jsp?lang=de (dort links auf Berater klicken). Bitte gut planen. In den Niederlanden ist eine echte Wohnraumknappheit. Es gibt auch Unternehmen, die beim Umzug helfen, sog. Relokalisierungsunternehmen.

Du kannst ganz ohne großen Papierkram in Holland leben und arbeiten. Das geht EU-weit.

Das Arbeiten in den Niederlanden ist kein Problem. Du brauchst keine Arbeitserlaubnis. Auch eine Aufenthaltserlaubnis brauchst Du nicht. Allerdings ist es sehr schwierig in den Niederlanden im allgemeinen und im Großraum Amsterdam im speziellen Wohnraum zu bekommen. Bevor Du umziehst solltest Du eine Arbeitsstelle sicher haben. Danach erst solltest Du Dich auf Wohnungssuche begeben. Frag am besten Deinen zukünftige Arbeitgeber, ob er Dir Wohnraum zur Verfügung stellen kann oder Dir bei der Suche danach behilflich ist. Wenn Du alleine Suchen solltest, mach Dich auf erhebliche bürokratische Klippen und eine sehr lange Suche gefaßt. Der Wohnraum in den Niederlanden ist knapp. Ältere Wohnungssuchende oder auch Personen mit Körperbehiderungen werden in den Suchlisten permanent bevorzugt und Dir vor die Nase gesetzt. Wenn Du Dir eine Wohnung oder ein Haus kaufen kannst, ist das aber alles kein Problem und Du kannst Deinen Arbeitsplatzwunsch sofort realisieren. Habe sehr viel Geduld und viel Glück bei der Wohnungssuche. Auf jeden Fall ist die Niederlande ein tolles Land.

Du musst dich dort anmelden und hier abmelden. Ist eigentlich gar nicht schwer. Das schwierigste wird sein eine Wohnung zu finden. Dann ist es sinnvoll ein Niederländisches Konto zu eröffnen. Dein Arbeitgeber wird dir schon sagen was du alles brauchst (Krankenversicherung, BSN, usw). Aufenthaltsgenehmigung brauchst du nicht aber du musst dich bei IND melden.

Natürlich nicht! Innerhalb der EU gilt die Niederlassungfreiheit und auch das Recht auf freie Wahl des Arbeitsplatzes. Du brauchst also weder eine Aufenthaltserlaubnis noch eine Arbeitserlaubnis.

Da brauchst du weder eine Genehmigung noch sonst etwas.Ich habe mir in Schweden ein Hausgekauft und bin im Grundbuch eingetragen.Ich ziehe rüber wenn ich in Rente gehe und werde dort noch ein paar Stunden am Tag arbeiten.Da brauche ich NICHTS !

Innerhalb der EU kannst du wohnen und arbeiten, wie du willst :-)

die Niederlande gehören zur EU -- du kannst dort wohnen und arbeiten ohne probleme

Da die Niederlande zur EU gehören, dürftest du keine Probleme haben, dort zu wohnen und zu arbeiten. Geh mal auf die Seite der niederländischen Botschaft.

Als EU Bürger nicht.

Was möchtest Du wissen?