Auswandern - Heiraten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du verlierst deine Aufendhaltsberechtigung, wenn du über 180 Tage im Jahr nicht in Deutschland bist! Aber du kannst dich natürlich noch mal genau in der Ausländerbehörde deiner Heimatgemeinde kundig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du deutsche Staatsbürgerin bist, und dies bleibst du ja immernoch, wenn du auswanderst, müsstest du Deutschland besuchen müssen. um Sicherzugehen würde ich aber noch einmal beim Amt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von infectet
23.03.2012, 20:00

Nein. Genau das ist ja meine Frage, ich bin türkische Staatsbürgerin.

0

Wie wäre es, wenn du dich einbürgern lässt? Dann hast du immer eine Chance hier hin zurück zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von infectet
23.03.2012, 20:14

Ich bin aber zurzeit arbeitslos und heirate schon im Juni.

0

Ich denke schon, dass Du ein Visum beantragen musst, immerhin hast Du nicht den deutschen Pass. Meine Tante ist auch in die Türkei ausgewandert, hatte aber deutsche Staatsbürgerschaft, deswegen hatte sie keine Probleme nach Deutschland zu reisen, aber dafür ihre Großtante. Die musste ein Visum beantragen, soweit ich weiß, aber frag vielleicht nochmal im Konsulat oder Bezirksamt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?