Auswahlverfahren bei Ausbildung? Was erwartet mich!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an. Meistens kommt zuerst ein Idiotentest, also Logik, Social Skills usw.

Es kann aber auch ein Bewerbertag gemeint sein.

Also für die Arbeitsförderungsfachangestellte (mit Abi) wars eine Einzelvorstellung (vorstellen + 3 wichtige Ereignisse in deinem Leben + Begründung), eine Gruppenarbeit (Fiktive Klassenfahrt planen mit allen Mitbewerbern im Raum) und das dritte ein Interview in dem sie dich selber kennenlernen und wo du ggf. deine Fragen stellst.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Vielleicht wird es einen Test geben. Dort werden dann die Allgemeinbildung und ev. Fachkenntnisse getestet (Zahlenreihen, logisches Denken usw.) Vielleicht gibt es ein Gespräch, Einzel- oder Gruppengespräch. Wenn Du Dich vorbereiten willst, dann lese auf jeden Fall die nächsten Tage die Tageszeitung, vielleicht werden aktuelle Themen gefragt. Dann natürlich noch die Grundkenntnisse der Geschichte, Deutsch, Mathe usw.

Das ist verschieden. Es handelt sich entweder um einen gängigen Eignungstest oder auch um ein Assessment-Center, bei dem nach Qualifikationen ausgesiebt wird. Bei manchen Berufen musst du sogar einen Test auf körperliche Ausdauer ablegen.

Was möchtest Du wissen?