Ausversehen in den falschen gang geschaltet?

5 Antworten

Hallo!

Ob dir dieser Fehler einen Schaden am Motor oder am Getriebe angerichtet hat, kann die hier niemand sagen.

  • So, wie ich das verstehe, hast du einen Benziner bei 70 km/h in den 2. Gang geschaltet und bis 90 km/h beschleunigt (ca. 6.000 Umin-1).

Normalerweise tut das dem Motor nichts, wenn er für hohe Drehzahlen eingefahren wurde! Sollte er aber eher niedrigtourig eingefahren sein oder noch gar nicht eingefahren sein, dann solltest du in Zukunft solche Drehzahlsprünge vermeiden!

LG Bernd

War der der Motor nur laut oder stotterte er?

Und wie verhielt sich die Drehzahlnadel am Tacho?

Falls was geschehen wäre, würde der Motor mit problemen arbeiten oder erst gar nicht mehr.

Also erst gab's ein heftigen Ruck und er hat versucht erstmal etwas runter zu bremsen das ist glaub ich normal drezahl war wie gesagt bei 5-6 ging halt schlagartig hoch ansonsten war er nur sehr laut hat aber nix gestottert hab zumindest nix mit bekommen bin danach auch wieder normal weiter gefahren und war nix hab aber angst das es spät folgen hat 

0
@xmarox20

Du warst also für kurz im Begrenzer und der Motor hat versucht wieder rauszukommen. Folgen wird es nicht mitbringen aber trotz dessen beim nächsten mal etwas vorsichtiger beim Schalten sein ;)

0
@kvnfrdrch

achso ok dann ist ja gut hab das Auto noch nicht solange muss mich noch dran gewöhnen danke :D

1

vom 6. in den 2. ???

das sollte dich entweder ziemlich stark abgebremst haben sodass du unmöglich fertig hättest überholen können... oder es hätte erst garnicht geklappt, sondern du hättest nur das kratzen der zahnräder gehört...

hm wie es scheint hat es aber geklappt es gab auch einen heftigen Ruck und hat versucht abzubremsen konnte aber fertig überholen

0

Warum kann ich mein rückwärtsgang während der Fahrt einlegen?

Wie oben schon genannt ist es mir möglich bei meinem (BMW 316i E46/ Schaltgetriebe) den rückwärtsgang während der Fahrt einzulegen bzw ist es mir bei einer Geschwindigkeit zwischen 10-25 kmh aufgefallen.

...zur Frage

Skoda Fabia Getriebe?

Hallo zusammen,

Ich möchte mir einen Skoda Fabia kombi als Benziner (Baujahr 2006) anschaffen. Hab bis jetzt auch nur gutes über den Wagen gelesen. Nur habe ich hier https://www.autoplenum.de/auto/skoda/fabia/test-skoda-fabia-1-4-16v-combi-automatik-2004-2007-id12707.

Gelesen, dass der Wagen nur ein 4-gang Automatik Getriebe haben soll. Da der Wagen aber laut Werksangabe ca 170 (also real 190 km/h) läuft, kommen mir 4 Gänge etwas wenig bevor bzw die müsste man meiner Meinung nach viel zu lang übersetzen. Bitte um Aufklärung bezüglich der Ganganzahl.

...zur Frage

Fahren in hohen Drehzahlen schädlich?

Hallo Leute, ich habe ein Motorrad mit 140ccm(Pitbike) die Übersetzung der Gänge ist so kurz, dass man schon mit wenig Gas im 4ten Gang auf relativ viel drezahl ist, ist es schädlich wenn ich 15 minuten bei hoher drehzahl fahre?

...zur Frage

War das schlimm das ich das 1.mal ausversehen im stehen geschaltet habe?

ich wusste nicht wo der schalter war und habe ausversehen vom gang 1 zu 2 im stehen geschaltet. Das war das erste mal und auch das letzte mal. Kann jetzt was passieren? die kette liegt jetzt auf gang 4 ich habe dann beim fahren auf gang 4 geschaltet . War das schlimm

...zur Frage

Ausversehen Rückwärtsgang bei 40Km/h eingelegt? Ford Fiesta

Hallo, ich fahre einen Ford Fiesta mit einem 5 Gang Schaltgetriebe. Heute wollte ich bei ca. 40 Km/h in den 4. Gang schalten und hab dabei anscheinend den Rückwärtsgang erwischt, welcher sich rechts unten befindet. Es gibt keine Sperre, wie den Schalthebel reindrücken usw. Ich hatte die Kupplung noch ganz durchgedrückt und spürte sofort einen Widerstand, aber es hat für einen kurzen Moment so ein schreckliches Geräusch gemacht. Kann das dem Getriebe geschaden haben? Beim Parken ging der Rückwärtsgang ohne Probleme rein und ich spürte auch sonst keine Veränderung.

...zur Frage

Auto Getriebe falsch Geschaltet :/

Hallo Leute ich habe mal eine Frage:

Ich war eben mit meinem Auto unterwegs (Stadtverkehr)). Beim Schalten vom 1 in den 2 Gang war mein gang nicht richtig eingelegt und und es hat ein kracksendes mechanisches geräusch gemacht. Dann habe ich erneut in den zweiten Gang geschaltet und es war alles wieder in ordnung. Muss ich mir jetzt gedanken machen dass was passiert ist? Bzw ist dass schlimm?? Wegen dem Geräusch?

Danke jetzt schon mal für Antworten

Mit freundlichen grüßen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?