Ausversehen Geld geklaut?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube das siehst du falsch!

Ein Diebstahl setzt immer einen Vorsatz vorraus. Also die Absicht sich unwerte Vorteile zu verschaffen.

Wenn du nicht mit dem Vorsatz in die Kasse gegriffen hast um dich zu bereichern und deinen Chef zu schädigen, liegt auch kein Diebstahl vor!

Man kann dir eventuell deine Schusselligkeit vorhalten, eventuell auch an deiner Eignung zweifeln, denn eigentlich kann man von seinen Mitarbeitern den routinierten Umgang mit Geld erwarten können. Aber du bist kein Dieb!

Spätestens wenn du das Manko in der Kasse auf deine Kappe nimmst, ist für andere Spekulationen kein Platz mehr. Welcher Dieb klaut heute 10,- EUR und bringt sie am nächsten Tag zurück.

Ein höheres Maß an Ehrlichkeit kann man in der Gastronomie wohl kaum erwarten. Zumal es allgemein bekannt ist, dass in dieser Branche schon mal gerne der eine oder andere Schein in die eigene Tasche wandert.

Moralisch gesehen wäre die Zugabe des Fehlers sicher einwandfrei. Trotzdem würde ich dir diesen Schritt nicht ausdrücklich empfehlen.

Ehrlichkeit hin oder her, sollte irgendwann mal ein größerer Betrag fehlen, wird man sich daran erinern, das du schon mal für eine Kasendifferenz verantwortlich warst und das man lieber dir versucht den schwarzen Peter zuzuschieben, als überhaupt keinen Verdächtigen zu haben.

Ob das in deinem Laden so sein könnte musst du selbst entscheiden. Du kennst deine Kollegen und den Chef am Besten.

Mein Tipp:

10,- EUR ist nun nicht die Riesenmenge und der Verlust wird die Bar auch nicht in finanzielle Schieflage bringen.

Wenn du trotzdem ein schlechtes Gewissen hast, nimm doch einfach die 10,- EUR und spende sie für einen guten Zweck. Zum Beispiel an die SOS-Kinderdörfer oder dem Tierschutzverein. Die haben auch nie genug für Futter und Pflege.

Du hast kein schlechtes Gewissen mehr weil du dich nicht bereichert hast. Der Tierschutzverein freut sich über ein paar Dosen Hundefutter und du brauchst dich nicht zu outen und dir eventuell blöde Sprüche anzuhören.

Unterm Strich springt für alle etwas Positives dabei raus.

Wenn dir mein Tipp in dieser Sache weiterhelfen konnte würde ich mich über einen "Danke-Klick" freuen.

Zurück bringen und sagen wie's passiert ist.
Das macht nen verdammt guten Eindruck beim Chef!
Das bedeutet nämlich für ihn, dass er dir in Sachen Geld vertrauen kann.
"Das hätte keiner bemerkt und trotzdem bringt sie das Geld unaufgefordert zurück! Super! Der Vertrau ich wieder Geld an. Ich weiß jetzt nämlich, dass sie ehrlich ist."

Ist doch kein problem. Sprich montag mit deinem chef, erkläre wie das passiert ist und gib die 10€ zurück. Dann denkt auch niemand dass du klauen wolltest. Niemand klaut 10€, vor allem nicht, wenn er gerade gehalt bekommen hat

Was möchtest Du wissen?