Ausversehen falsche Angaben im Lebenslauf gemacht - was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bleib einfach mal ruhig.

Im Levensluf steht immerhin noch mehr drin als 28 Tage Praktikum und bei jeder neuen Stelle hast du immer eine gewisse Einarbeitungszeit.

Sei dann einfach ehrlich und sag freundlich und mit einem lächeln auf den Lippen, du hast es verwechselt und dass es dir leid tut.
Aber nich grinsen, das wirkt dann nicht gut.

Ja, da steht mehr drin, aber die könnten sich doch fragen was von den anderen Dingen wirklich stimmt und was ich dazugedichtet habe... :(

Außerdem ist mein Abschluss und dieses Praktikum am Wichtigsten da drin.

Danke fürs Mut machen! Ich werde mit der Schule telefonieren müssen. Also ein Lächeln hört man ja über das Telefon, ich sollte halt nur nicht lachen.

0

Man dard aich auch mal vertun, und ich denke, da du prinzipiell das Praktikum hattest, waren auch die 11 Tage schon gut, um dich einzuarbeiten und um mehr gehts bei sowas inbder Regel nicht. Wie gesagt, bleib freundlich und ehrlich und räum den Fehler ein, da werden deine künftigen Arbeitgeber auch Verständnis haben.

0

Hat alles geklappt?

0

Bekommst die Ausbildungsstelle eh wenns keine staatliche Schule ist. ( hab ne physioausbildung gemacht und kenne das Milieu 

Ein Praktikum ist ohnehin  optional 

Ich finds cool das du Schusselig bist ich bin auch voll schusselig 

Cooles Wort :) schusselig 

Es ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule. Also ganz normal denk ich. Wie ein Kolleg.

Also so wahrscheinlich ist das gar nicht. :(

Und in meinem Fall ist das Praktikum ja nicht optional, wenn die mir die Zusage erst schicken, sobald die die Bescheinigung haben.

Schusselig hört sich süß an :D

0

... oh! Jaa auf jeden Fall offen sein und den Fehler zugeben :) 

Jaaa, ist es wirklich hihi

0

Sagen wie es ist und dann wird man die schon sagen, was nun zu tun ist Tolpatschig kommt übrigens nicht gut in diesem Beruf. Lass solche Äußerungen.

Praktikum für Ausbildung zur Hebmme unbedingt erforderlich?

Hallo (: Ich beende im Februar die Schule mit dem Realschulabschluss plus Quali. Ich würde mich gerne als Hebamme bewerben. Habe bereits ein Praktikum in dem Beruf gemacht, was mir sehr zugesagt hat. Jetzt aber folgendes Problem: Ich möchte mich an einer Hebammenschule für den Ausbilungsbeginn April 2016 bewerben. Die Einsendefrist für die Bewerbung ist in einem Monat. Auf der Webseite steht: "Praktikum wird empfohlen". Ich habe zwar ein Praktikum gemacht, allerdings ist das 2 Jahre her und ich habe keine Beurteilung oder Bescheinigung darüber (da es kein Schulpraktikum sondern ein Freiwilliges war).

Meine Frage ist: Muss ich eine solche Bescheinigung zwingend beilegen oder reicht es, wenn ich sage, dass ich bereits Erfahrungen in dem Beruf gesammelt hab? Ich schaffe es in dem Monat nämlich nicht, noch eben schnell ein Praktikum zumachen. Hab ja auch noch Schule.

...zur Frage

Praktikum Zusagen

Ich habe mich bei einem Ausbildung beworben, jetzt habe ich einen Brief erhalten.

Die wollen das ich einen Praktikumplatz mache, aber die bräuchen meine Zusage SCHRIFTLICH.

Wie soll ich den dadrauf antworten?

Bin leider im Gramatik schlecht.

...zur Frage

Ausbildung Bewerbung u. Lebenslauf schreiben trotz Gymnasium abbrechen nach der 11.

Hallo, ich will eine Bewerbung und einen Lebenslauf schreiben,

die Sache ist die, dass ich vor habe dieses Jahr nach der 11. Klasse abzubrechen, und will mich jetzt bewerben, was schreibe ich zum einen in meine Bewerbung was schreibe ich in meinen Lebenslauf, weil ich ja vorraussichtlich NICHT das abitur 2015 machen werde.. und was schreibt man denn da rein, ich hab auch keine prüfungen in der 10 Klasse geschrieben, aber theoretisch habe ich mit beendigung der 10. Klasse meine mittlere Reife, aber nach der 11. Klasse habe ich ja, wenn man dann noch ein einjähriges Praktikum oder eine abgeschlossene Ausbildung hat seine Fachhochschulreife..

Was muss ich schreiben, bin am verzweifeln :(

...zur Frage

Praktikum ins Lebenslauf?

Ich habe vor einem Jahr ein 2-Wöchiges Praktikum als Anlagenmechaniker für Heizung- Sanitär- und Wärmetechnik gemacht, jetzt will ich mich als Zerspanungsmechaniker bewerben und weiß nicht ob ich im Lebenslauf angeben soll, das ich ein Praktikum als Anlagenmechaniker für HSW gemacht habe (die Bescheinigung habe ich nicht mehr).

Danke.

...zur Frage

Bewerbungs-Anschreiben: Wie schlechten Lebenslauf rechtfertigen?

Mein Lebenslauf weist durch Zeiten von Krankheit und Arbeitslosigkeit einige Lücken auf, die relativ groß sind (mehrere Jahre).

Wie umspiele ich diese schlechten Zeiten am besten im Anschreiben (nicht dem Lebenslauf)? Was schreibe ich im Anschreiben als Ansporn nach diesen Zeiten mich jetzt wieder zu bewerben und warum ich gerade trotz meines eher negativen Lebenslaufs der richtige für den Job bin (es geht um eine Ausbildung)?

...zur Frage

Lebenslauf: Noch nicht abgeschlossene Ausbildung

Hallo, da ich zur Zeit mein Fachabi mache mit zusätzlicher Ausbildung, muss ich ein Praktikum machen. So, bei einigen Angaben im Lebenslauf bin ich mir nicht sicher... ich besuche zwar die Schule und mache dort ja parallel die Ausbildung, nur wie schreibe ich das in den Lebenslauf, wenn Fachabi und Ausbildung noch nicht abgeschlossen sind?

Zur Zeit habe ich die Variante mit: seit 2012 - Ausbildung zum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?