Ausversehen ein schlag aufs Ohr....welche Folgen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Besser der Ellenbogen, als die flache Hand: Das Trommelfell kann durch den dabei auftretenden Überdruck also nicht geschädigt sein.

Aber das knorpelige, gut durchblutete Ohr (s. Blutabnahme am Ohrläppchen) ist sehr schmerzempfindlich. Außerdem hat er das Kiefergelenk erwischt. Das ist geprellt aber offensichtlich normal beweglich. Du schluckst unbewusst aus Vorsicht etwas weniger, was den Eindruck einer vermehrten Schleimabsonderung hervorruft.

Wenn du eine Sportsalbe (Voltaren oder Dyclo-ratiopharm) im Haus hast, kannst du die an der hinteren Wange und aufs Ohr auftragen und ggf. etwas kühlen. Mach dir mal keine Sorgen: Morgen früh sind die Schmerzen ziemlich abgeklungen, also keine Indikation für einen Notdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?