Australische wilde Schlangen.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Seliinaa, Schlangen sind immer wild. :D Sprich nicht gezähmt und leben normalerweise in freier Natur. In Australien gibt es eine Menge davon und die meisten sind giftig.

Das kannst Du aber alles googeln. Ich habe nur mal den Begriff "Schlangen in Australien" eingegeben und u. a. diese Seite gefunden:

www.australien-panorama.de/fakten/ausfaunagefahrschlangen.html

Wenn Du Dich über die gesamte Tierwelt informieren willst, gibst Du bei google.de z. B. "Australien Fauna" ein. Dann bekommst Du u. a. diese Seite angezeigt:

ww.w.australien-info.de/fauna.html

Wenn Dir der Begriff "Fauna" nicht bekannt ist, dann nimmst Du den Begriff "Tierwelt" und bekommst das gleiche Ergebnis.

Ansonsten solltest Du vielleicht mal versuchen, Deine Hausaufgaben selbst zu lösen und nicht gleich hier nach Hilfe rufen, bevor Du nachdenkst, denn für Deine Hausaufgaben sind wir eigentlich nicht zuständig. :D

Marsupials: wombat, potoroo, bettong, bandicoot, quokka, bilby, wallaby ... Monotremes: platypus, echidna. Wild dog: dingo. Birds: emu, lyre bird, kookaburra ... Reptiles: frill-necked lizard, goanna ... Snakes! brown snake, death adder, tiger snake, children's python ...

In australien leben die giftigsten Tiere der Welt, im wasser wie auch zu land.

Besonders hervor heben solltest du die Pfeilgiftfrösche, die giftig sind und welche die Indianer als gift für ihre pfeilspitzen benutzen. Ansonsten die brown snake, die giftigste schlange der welt ist in australien beheimatet. Auch im wasser ist es gefährlich... seewespe, Portugiesische Galeere, ...

Lachlan 23.06.2011, 18:20

Kriegspandemie, Pfeilgiftfrösche und Indianer????????? Bringst Du da nicht gerade etwas gewaltig durcheinander? Portugiesische Galeere?? Kommt vor Portugal, Spanien oder auch Florida vor. Aber Australien ist da doch ein Stückchen weit weg, oder? ;)

Der Inland-Taipan, ist die giftigste Schlange der Welt und der Östliche Taipan, die Nummer drei auf der Skala der giftigsten Schlangen. Der englische Name des Inland-Taipans "Fierce Snake" bedeutet soviel wie "Wilde Schlange". Quelle: www.australien-panorama.de/fakten/ausfaunagefahrschlangen.html"

Dazwischen" liegt die King Brow Snake auf Platz 2 der giftigsten Schlangen der Welt.

Kriegspandemie, merkst Du was? Du plapperst etwas daher, ohne eine Ahnung zu haben. Findest Du das gut? :(

0
Kriegspandemie 25.06.2011, 21:04
@Lachlan

Hallo,

Nein, ich verwechsle nichts, immerhin habe ich meine matura arbeit über gifttiere geschrieben und halte heute selber unter anderem pfeilgiftfrösche. Ihr Gift benutzen die australischen urwaldbewohner, die indianer oder aborigines genannt, für ihre pfeilspitzen. Daher ihr name. Googeln ;)

Die portugiesische galeere ist nirgendwo beheimatet, kommt aber in vielen ländern vor. Jedoch ist sie im sommer nahe der australischen küste und kommt (im gegensatz zu anderen ländern) hier im zuge ihrer wanderung in seichte gewässer wo sie auf menschen treffen kann, die im hintersten meer normalerweise nicht schwimmen. Sie gehört zu den gefährlichsten tieren in den australischen gewässern. Bitte googeln bevor man müll redet :)

Die giftigste schlange ist der australische taipan, richtig. Wobei die beiden gift nicht direkt zu vergleichen sind, da das eine schneller wirkt als das andere, das der brown snake (zweit giftigse, selbe gattung!) aber schädigender ist. Beide Tiere sind jedoch in australien beheimatet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Giftschlange

Du plapperst dinge von denen DU keine ahnung hast und findest es anscheinend gut :)

0
Lachlan 27.06.2011, 09:18
@Kriegspandemie

Vielleicht hast Du Deine Matura über giftige Tiere gemacht, das mag sein. Aber von den Aboriginal People in Australien hast Du keine Ahnung. Sie jagen nicht mit Pfeilen und die in Südamerika vorkommenden Pfeilgiftfrösche sind ihnen fremd, zumal sie nicht mit Gift jagen. Sie nutzen Speere und Boomerangs.

Bei der Portugiesischen Galeere muss ich mich korrigieren. Sie kommt vor der australischen Küste vor, war mir aber nur als Bluebottle bekannt.

Natürlich ist der Taipan und die Brown Snake in Australien beheimatet, das stand nie zur Diskussion, nur das Ranking in der Giftetabelle. :(

Allerdings wird die Brown Snake immer die unangenehmere Begegnung sein, da sie sehr angriffslustig ist und die anderen Schlangen sich eher zurückziehen, außer sie fühlen sich bedroht.

Nur weil Du mal eine Matura-Arbeit über Gifttiere gemacht hast, bedeutet das nicht, dass Du alles weist. Du mußt wohl doch noch sehr viel lernen. :D

Und Du scheinst sehr von Dir und Deinem angeblichen Wissen überzeugt zu sein. Das ist nicht gut, denn dann neigt man zur Überheblichkeit, wie Du gerade bewiesen hast. :( Da solltest Du wirklich noch etwas an Dir arbeiten. :) (Nach meiner langjährigen Beobachtung kommt die Neigung zur Überheblichkeit allerdings bei Zwockeln öfter vor, besonders oft wenn sie aus Wien stammen. :D)

Und stelle besser keine Behauptungen zu den Aboriginal People auf, wenn Du keine Ahnung von deren Lebensweise und Jagdverhalten hast. :(

Phantasie ist vielleicht ganz gut, hilft aber nicht immer. ;)

0
Kriegspandemie 29.06.2011, 20:35
@Lachlan

Ich habe nichts geschrieben was man nicht einfach nach googeln kann, laut gF Regeln :)

Woher ich wusste was ich googeln mus, hängt von meiner damaligen Arbeit ab.

http://www.australien-panorama.de/fakten/ausfaunagefahrsonstige.html

Meine Verwandten leben in Australien, ich denke ich kann ganz gut mitreden ;D Ich sagte auch nicht dass sie mit pfeilen jagen, sondern ihe pfeilspitzen mit gift des frosches betropfen :)

Woher Jmd stammt kannst du nicht beurteilen wenn du ihn nicht kennst, noch weniger anhand dessen sein wissen :) Das nennt man nämlich rassismus.

0
Kriegspandemie 29.06.2011, 20:43
@Lachlan

http://www.berlinfrogs.de/Tipps/Erkrankungen.html

Hier kannst du nachlesen dass der Pfeilgiftfrosch auch und ursprünglich in Australien beheimatet ist. Er kommt mittlerweile aber auch schon in Europa und Amerika vor, jedoch nicht ursprünglich. In Amerika wird sein Gift für die Pfeilspitzen benutzt, ebenso in Australien für "Speere" und waffen.

0
Kriegspandemie 29.06.2011, 20:53
@Lachlan

http://de.wikipedia.org/wiki/Giftschlange

Soviel zu Schlange. /Tabelle etwa mittig.

Du wirst sehen dass die beiden derselben ordnung angehören, ihr gift jedoch unterschiedlich ist und wirkt. Daher ist es bis heute diskussionsthema in der terraristik welches tier als die gefährlichere giftschlange Unterart einzuordnen ist aufgrund verhalten und wirksamkeit sowie menge. Das habe ich aber auch geschrieben.

Nur weil Du mal eine Matura-Arbeit über Gifttiere gemacht hast, bedeutet das nicht, dass Du alles weist. Du mußt wohl doch noch sehr viel lernen. :D>

Ich hab enie gesagt dass ich alles weiß, das ist deiner Phantasie entsprungen. Ich habe aber gesagt, dass ich sehr vieles zu diesem Thema weiß, aus unterschiedlichen gründen. Diese hast du weder zu hinterfragen, noch mich aufgrund meiner von dir angenommenen herkunft oder deiner persönlichen einschätzung meiner angenommenen herkunft irgendwie zu reduzieren. Wissen was auf tatsachen basiert ist nicht weniger wert aufgrund des alters, geschlechts, herkunft, hautfarbe oder religiösen ansicht. Jede andere meinung dazu ist unreif und du machst dich damit bei niemandem beliebt.

Jeder Mensch muss lernen, ein lebenlang. Und das trifft auch auf mich wie auch auf dich zu.

Korrektur meinerseits, weil ich extra für dich nochmal nachgeschlagen habe: Die portugiesische galeere kommt nicht im spätsommer sondern im herbst in australien vor. Aber das hat der Fragesteller sicher selbst herausgefunden durch nachlesen.

Du hast recht, ich habe kaum wissen über die lebensweise der ureinwohner bis auf historische fakten. Aber darum gehts hier in dem thema auch nicht :) Ich habe nicht die ureinwohner irgendeins landes charakterisiert sondern eine besonderheit im bezug auf reptilien von denen ich widerum sehr viel ahnung hab^^

0
Lachlan 01.07.2011, 15:39
@Kriegspandemie

Kriegspandemie, ich habe Dein Geschwafel mal quergelesen, so höflich bin ich dann doch noch. :D

Mußte daraufhin grinsen und konnte nur an den Spruch denken: Nur getroffene Hunde bellen. :D:D:D

Und Du bellst ganz schön laut. Aber zum Glück bist Du ja weit weg und ich höre es nicht.

Was das alles noch mit der ursprünglichen Frage zu tun hat, ist eigentlich nicht mehr feststellbar, interessiert mich auch nicht wirklich, genausowenig, wie Du und Dein Halbwissen. Also spare Dir weitere Ergüsse. :D Das dafür nötige Gehirn"schmalz" kannst Du für sinnvollere Arbeiten nutzen, da hast Du dann mehr davon und wir unsere Ruhe, besonders ich.

Just get lost, will yer, yer nong. :D

0
Kriegspandemie 02.07.2011, 10:31
@Lachlan

Welches Halbwissen? Diese Tatsachen stammen nicht von mir, sondern von wissenschaftlichen Berichten.

Was das mit dem thema zutun hat? Dass du meinst, meine Antworten wären falsch, obwohl es zu allem genügend Links gibt, die du dir aber wahrscheinlich nicht mal angesehen hast. Wieso? Angst vermutlich einen fehler eingestehen zu müssen, desinteresse am forschen und erlernen und das leider obwohl interesse am beschuldigen und in Frage stellen vorhanden war. Vielleicht bist du auch einfach zu stolz.. aber das hat dann wirklich nichts mehr mit dem thema zutun.

Mußte daraufhin grinsen und konnte nur an den Spruch denken: Nur getroffene Hunde bellen. :D:D:D >

Welcher Link war denn so zum grinsen? Möchte auch mit dir grinsen können ^^

Und Du bellst ganz schön laut. Aber zum Glück bist Du ja weit weg und ich höre es nicht.>

Ich belle nicht, ich schreibe. Ich bin nicht getroffen, ich antworte auf deine Beschuldigung dass mein Gesagtes falsch wäre. Würde ich nicht antworten, dann würde ich dir recht geben oder mich nicht für das thema interessieren. Wieso vergleichst du mich mit einem Hund? Was hat dieses Thema mit mir zutun? Was hat es mit einem Hund zutun? ^^ Es geht um Tatsachen die stimmen oder nicht, nicht um irgendeinen Egotrip.

Kriegspandemie, ich habe Dein Geschwafel mal quergelesen, so höflich bin ich dann doch noch. :D >

Du beleidigst mich, du beleidigst ein Land und seine Bewohner, du beleidigst den Inhalt eines nachgewiesenen Textes, du sprichst vorurteilsvoll, wirst persönlich (oder versuchst es zumindest) und hast dann noch den Mut von Höflichkeit zu sprechen.. na mahlzeit.

Wenn ich einen Text von Jmd lesen, wo ich Fehler vermute, dann spreche ich diesen Menschen nur darauf an wenn ich auch argumentieren kann und bereit bin zu argumentieren. Dazu gehört auch, dass ich mir die andere seite anhöre und selbstverständlich somit durchlese. Und das betrachte ich nicht nur als Höflichkeit, sondern die Fähigkeit zu diskutieren. Dazu gehört auch sachlich zu bleiben und persönliche inhalte aus dem Spiel zu lassen. Wenn man das alles noch nicht kann, dann ist man nicht reif genug zu diskutieren.

0
Lachlan 02.07.2011, 11:39
@Kriegspandemie

Kriegspandemie, nochmals und endgültig, Du redest derart viel Blech und das ist keine Beleidigung, sondern Tatsache, dass es einem schon schlecht werden kann. :(

Und Dein Geschreibsel hat auch nichts mit argumentieren zu tun, das kannst Du sowieso nicht, wie Du immer wieder beweist. :(

Und Du merkst noch nicht mal, dass Du schon lange am Thema der eigentlichen Frage vorbeischwafelst. Und diskutieren kann man mit Dir auch nicht und das ist auch gar nicht angesagt. :(

Und wenn Du Sprüche nicht verstehst, kann ich Dir leider nicht helfen. Vielleicht klappt das ja, wenn Du erwachsen bist, denn da bist Du noch weit davon entfernt, wie Du erneut bewiesen hast.

Du gehst einem nur noch auf den Keks. :(

Ende der Durchsage!

0
Kriegspandemie 03.07.2011, 01:21
@Lachlan

Kriegspandemie, nochmals und endgültig, Du redest derart viel Blech und das ist keine Beleidigung, sondern Tatsache, dass es einem schon schlecht werden kann. :( >

Dann sag mir doch was davon Blech ist oder welcher Link davon blech sein soll? Du widerholst dich, wie schlecht und falsch alles wäre. Aber du lieferst weder gegenbeweise noch gehst spezifisch auf irgendetwas ein.

Und Dein Geschreibsel hat auch nichts mit argumentieren zu tun, das kannst Du sowieso nicht, wie Du immer wieder beweist. :(>

Was entspricht von dem was ich schreibe keinen argumentationsregeln? Wo werde ich beleidigen? Wo werde ich persönlich? Wo behaupte ich dinge die unklar, unlogisch oder nicht von irgendeiner zweiten quelle belegt werden?

Und Du merkst noch nicht mal, dass Du schon lange am Thema der eigentlichen Frage vorbeischwafelst. Und diskutieren kann man mit Dir auch nicht und das ist auch gar nicht angesagt. :(>

Du legst es darauf an mit mir über dinge zu diskutieren von denen du offensichtlich keine ahnung hast oder zumindest nicht vollständige informationen. Du zeigst auch kein Interesse an Quellen oder einer Diskussion. Du zeigst nur Interesse daran zu wh wie sehr ich hier leute fehl leite oder wie wenig ich erfahrungsgemäß nach deiner meinung wissen kann aufgrund meiner von dir angenommenen herkunft oder alter. Und dann behauptest du, dass man mit mir nicht diskutieren kann OHNE es vernünftig versucht zu haben.

Und wenn Du Sprüche nicht verstehst, kann ich Dir leider nicht helfen.>

"Sprüche" haben nichts bei einer Diskussion verloren, insbesondere wenn sie beleidigend oder abwertend gegenüber dem Gesprächspartner sind. Es geht um Tatsachen, nicht persönliche Empfindungen über den anderen.

Vielleicht klappt das ja, wenn Du erwachsen bist, denn da bist Du noch weit davon entfernt, wie Du erneut bewiesen hast. >

Ich bin 36 Jahre alt, aber das tut hier nichts zur sache. Auch wenn ich viel älter oder viel jünger wäre, geht es hier um Tatsachen und KEINEN Egotrip, egal ist also woher Jmd kommt, wie alt er/sie ist oder sonstige persönliche Eigenschaften. Das sagte ich aber bereits ein Kommentar weiter oben.

http://www.labbe.de/mellvil/index_vs.asp?themaid=16&titelid=98

Ich glaub das ist interessant für dich.

0
Lachlan 03.07.2011, 10:21
@Kriegspandemie

Und jetzt zum allerletzten Mal:

Anscheinend hast Du immer noch nicht gerafft, dass ich an einer Diskussion mit Dir nicht interessiert bin und es auch nie war.

Du nervst und gehst einem nur noch auf den Keks. :(

Endgültig: Ende der Durchsage!

Und ich werde auch nicht mehr auf diese Seite gehen. Du kannst Dir also weitere unsinnige Kommentare sparen, die ich sowieso nicht lesen werde. Du nervst nur noch und merkst es nicht mal. :(

0
Kriegspandemie 04.07.2011, 07:23
@Lachlan

Anscheinend hast Du immer noch nicht gerafft, dass ich an einer Diskussion mit Dir nicht interessiert bin und es auch nie war.>

wieso hast du mich dann ohne beweislage kommentiert? Wenn du meine Antwort in Frage stellst, dann wird dir doch wohl klar sein dass ich meine Antwort begründen werde und es damit schon eine Diskussion ist.

Logik?

0

Braunschlange, taipan, beides hochgiftige schlangen. inlandtaipan ist sogar die giftigste der welt. braunschlange soo an zweiter stelle sehen. kasuar und emu sind laufvögel ,dornteufel ist eine echse wombat wellensitich, amnethstpphyton todesotter , Leistenkrokodil,sidneytrichternetzspinne hochgitig männchen giftiger als weibchen. im meer zum beispiel seeschlangen und ie seewespe eine giftige qualle. und natürlich känguruh koala und schnabeltier

Koalas :3, Kängurus etc. ;D

Emus, Kamele , grosse Eidechsen , Trichternetzspinne, Rotrueckenspinne, uvm

So ziemlich alle Beuteltiere & Kloakentieren (bis auf wenige Ausnahmen) leben in Australien.Desweiteren Unmengen an Vögeln, wie zB Sittiche, Laufvögel u Kakadus, auch diverse Phytons u die berühmten Salzwasserkrokodile sowie die warscheinlich größte Ansammlung an Gifttieren wie der Taipan, Seeschlangen oder die ein oder andere Spinne.Und massig eigeführte Tiere, wie Füchse, Kaninchen, Hunde, Kamele u Pferde

google is your friend ;-)

Was möchtest Du wissen?