Australiens Einwanderungspolitik

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jojo,

Warum die Australier so schlimm mit Flüchtlingen umgehen ist die 1 Mio $ Frage. Rassismus ist kein typisch Australisches Problem. Die Italiener und Türken gehen ja auch nicht gerade zimperlich mit Flüchtlingen um die an der Grenze aufgegriffen werden.

Offizielle Begründung unserer Regierung ihier in Australien st: Flüchtlinge sollen abgeschreckt werden die gefährliche Bootsüberfahrt zu wagen weil soviele auf dem Weg ertrinken. Keiner, der mit der Materie einigermassen vertraut ist glaubt ein einziges Wort davon. Unserer Regierung ist ganz klar vollkommen egal was mit diesen Flüchtlingen passiert, solange sie nur woanders sterben.

Ein Grund für diese Flüchtlingshysterie ist mit Sicherheit dass es sie als politisches Mittel zum Zweck eingesetzt wurden. Unsere Regierung konnte leider der Versuchung nicht widerstehen auf dem Rücken der Flüchtlinge auf billigen Stimmenfang im rechten Lager zu gehen. Erst wurde in den Medien die Angst hochgeputscht ('Wir werden überrannt"), dann wurde auf die Tränendrüse gedrückt ('Die Ertrinken alle vor unserer Küste'), und zum Schluss war klar der einzige Weg 'das Problem' zu stoppen sei furchteinflössender als die Taliban zu sein.

Die Fakten bei kaltem Licht betrachtet sind nämlich ziemlich eindeutig: Australien nimmt nur einen verschwindend geringen Bruchteil von vertriebenen weltweit auf. Und die Zahl die jährlich mit dem Boot in Australien ankommen, sieht Italien in einem durschnittlichen Monat. Das Bild, dass in den Medien portraitiert wurde ist aber ein ganz anderes. Ich weiss ja nicht wie weit Du in Deinem Referat gehen willst oder kannst oder ob Du einen Schwerpunkt hast. Aber vielleicht magst Du ja mal ein bisschen in die Richtung Machtverknüpfung zwischen Murdoch und Politik nachforschen.

Kleiner Tip für Dein Referat: Flüchtlinge sind keine illegalen Einwanderer. Illegale Einwanderer kommen idR mit einem regulären Visum nach Australien, reisen aber nicht aus wenn es ausläuft. Sie bleiben illegal im Land und versuchen Immigration und sonstigen Behörden soweit es möglich ist, aus dem Weg zu gehen.

Flüchtlinge kommen entweder ohne Erlaubnis (unauthorised) mit dem Boot oder erlaubt (also mit Visum) mit dem Flugzeug an. Melden sich nach ihrer Ankunft bei Immigration und beantragen Asyl.

Ersteres Vorgehen ist illegal. Letzteres ist vollkommen legal sowohl nach internationalen als auch nach Australischem Recht. Das wurde von der UN so festgelegt um sicherzustellen, dass Menschen auf der Flucht sich erst in Sicherheit bringen können - und später den Papierkram erledigen. Das macht Sinn denn viele Menschen auf der Flucht haben nicht die Möglichkeit erst noch Reise- oder andere Dokumente zu beantragen.

Viel Glück für Dein Referat Margot Obrist

Wow. vielen, vielen Dank für deine großartige Antwort!! Sie hat meinen Blick noch einmal völlig verändert, und die Zusammenhänge sind jetzt viel deutlicher! Perfekt! :)

1

google kann Dir unter Deiner Titelbezeichnung sehr viel sagen. Versuch's doch mal selber. Die Gruende der heutigen Einwanderungspolitik sind vielfaeltig und reichen nicht nur bis zum 2ten Weltkrieg zurueck. Viel Erfolg bei Deiner Recherche..

Es war nicht immer so, dass Australien sich gegen Einwanderer wandte. Ja es gab mal Zeiten, woe die Einwanderer sogar prämiert wurden, also kostenlose Überfahrt sowie zinsgünstiges Darlehen u.a.m.

Das ist fast heute noch so. Wenn man aus dem richtigen Land kommt und die richtige Ausbildung hat. Hier geht es um Flüchtlinge.

0
@cbsabacus

mag ja sein, doch vor 20 oder 30 Jahren war alles noch viel kulanter

0
@Saatgut

Saatgut, das stimmt so nicht ganz. Asiatischen Einwanderungswilligen waren sie vor 30 Jahren sehr abgeneigt. Auch die Aufhebung der White People Policy hat nicht so viele Verbesserungen fuer asiatische Einwanderer gebracht.

0
@Lachlan

hast recht, hab vergessen zu erwähnen für - EUROPÄER!

0

Wie soll man mit Flüchtlingen umgehen?

Hallo! Obwohl ich in einem Dorf wohne, sehe ich natürlich, dass auch zu uns Flüchtlinge kommen, und damit habe ich absolut kein Problem. Ich habe Mitleid mit den armen Leuten. Aber trotzdem weiß ich nie, wie ich mich ihnen gegenüber verhalten soll. Neulich bin ich Fahrrad gefahren und ein Schwarzer hat mich angesprochen, ob ich englisch sprechen kann und wie ich heiße. Ich bin kurz darauf eingegangen, war aber eher abweisend, weil ich sie nicht einzuschätzen weiß. Es war noch dazu ein Mann und ich habe schon sehr Respekt vor ihnen. Jetzt frage ich mich aber und denke oft darüber nach, ob ich mich richtig verhalten habe. Eigentlich bin ich schon tolerant und ich weigere mich, dass ich alle Leute immer in Schubladen stecke (obwohl ich es ja gerade eben getan habe). Wie macht ihr das, wie geht ihr mit den Einzelnen um, denen ihr begegnet? Danke im Voraus:)

...zur Frage

Wieviele Asylbewerber hat die Schweiz in den letzten Jahren aufgenommen?

...zur Frage

Warum polarisiert die Flüchtlingspolitik viele Wähler so sehr?

Obwohl wir in erster Linie davon nicht betroffen sind. Selbst wenn Neid das Motiv wäre, so bekommen Flüchtlinge weniger als Hartz 4 und dies ist nun wirklich nicht beneidenswert.

In meinem Ort habe ich sogar nur gute Erfahrungen mit Flüchtlingen gemacht. Ich finde jedes Gespräch interessant und noch mehr, wenn sie aus einem völlig anderen Kulturkreis kommen.

Wenn das Volk in Fragen wie der Bürgerversicherung, Braunkohle oder direkten Demokratie gespalten sind, kann ich das ein Stück weit nachvollziehen, da diese Entscheidungen uns alle direkt betreffen, nicht aber bei der Intergration von Flüchtlingen. Ich meine leben und leben lassen.

Noch bemerkenswerter ist es, dass die Einwanderung viele als persönlichen Angriff wahrnehmen in Regionen, wo kaum bis keine Einwanderer leben. Für mich noch unverständlicher.

...zur Frage

Durch die Flüchtlinge wird die Wirtschaft floriert da mehr Geld ausgeben wird, und ich sehe ein buntes Gesellschaft wie in Amerika, niedrigene Arbeitsstellen?

Werden besetzt Usw Bin ich da allein mit dieser Feststellung?

...zur Frage

Hilft mir bitte ganz dringend?

Hallo

Unzwar ist es so... ich gehe in einer Berufsschule und mache dort mein Qulifozierenden Hauotschulabschluss.. nun das Problem ist, das ich in einer Klasse voller Flüchtlingen bin...:/ es fing so an: seit letzter Woche hat mein dämlicher Lehrer ein Beispiel gemacht, Das ich zmb. Den heirate (er ist ein Flüchtling, nur so nebenbei) dann meiner nervigen Schüler (beide Einwanderer, keine Flüchtlinge) rufte: "Ohhooooo" er dann So:" Ich heirate sie nicht" dann machte er paar Handsignale zu den beiden die rumschrien: formte seine Hände zu einem "Ok" Zeichen also so ähnlich zmb. Wie eine Brille und dann am Auge und dann zeigte er klein... damit meinte er sie hat kleine augen,deswegen wolle er mich nicht heiraten... Das hat mich richtig beleidigt da ich ja bisschen schlitzaugen habe, aber keine Asiaten bin.. nun das war Freitag, ich hab ihn dann auf whatsapp darauf angesprochen, ob er mich geredet hat, er dann Nein das war zwischen mir und ihm nicht zwischen dir blablabla etc. Ich war dann erleichtert und hab es als Wahrheit ausgehen lassen... So, heute war es aber so, dass sein Couseng iwie eine Frage gestellt hat, wie man sagt "geh weg", er dann weiter; "aus meinen Augen" .... er guckte mich dabei an und lächelte wie so ein kl.ug.sheisser und guckte dann den Flüchtling an, der das im Unterricht zu mir hindeutete.... ich dachte mir, oh nein, also war das doch echt 😢... ich war richtig aufgewühlt und verletzt, bis jetzt! Ich will am liebsten die Schule wechseln, aber mitten im Schuljahr kann man ja nicht wechseln stimmt's? Und nicht nur wegen diese Gründe, sondern hatten diese Flüchtlinge schon davor so einige negative Eindrücke auf mich gelassen.... ich hab nur noch Deprissionen seitdem ich da bin... bitte hilft mir! Was soll ich morgen machen? Ich will die Schule wechseln, aber weiss nicht, ob es mitten im Halbjahr geht! Meine Eltern sind komplett dagegen, doch ich will es! ( werde nächsten Monat 18, vielleicht kann ich ja ohne ein Einverständnis meinen Eltern wechseln) 😢😢😢 bin Grad am heulen bitte hilft am verzweifeln verletzt und depri und weiss nicht was ich tun soll. und noch eine Frage.. könnte ich diese Flüchtlinge theoretisch anzeigen, weil es sind 3 Flüchtlinge 2 von ihnen haben einen Aufenthaltserlaubnis von 6 Monaten und der andere darf leider in Deutschland leben (also Aufenthaltserlaubnis von 3 Jahren)

...zur Frage

Habt ihr Ideen oder Vorschläge für eine schnellere (und bessere) Integration?

Ich brauche ein paar sachliche Ideen für meinen Vortrag Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?