Australien Shepherd(vor der Anschaffung)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die brauchen viel Bewegung am Tag. Und müssen auch vom Kopf her beschäftigt werden. Also nehmen die viel Zeit in anspruch. Denn wenn sie unterfordert sind dann werdet Ihr keinen spaß an dem Hund haben(angenagte Möbel, Kleidung...).

wou ne super hilfreiche antwort -- wirklich !!! hoffentlich richtest du dich jetzt auch danach !!

0

es gibt ausreichend literatur über diese rasse, und die sollte man unbedingt gelesen haben, bevor man sich für einen so anspruchsvollen hund entscheidet.

informiert euch über den unterschied zwischen arbeits- und schowlinie. ich weiß nicht, ob die wirklich so entscheidend sind.

es gibt nur sehr wenig kinder, denen ich die führung eines hundes, egal welcher rasse, zutrauen würde. der hund sollte den eltern gehören, die die kinder in alles was den hund betrifft, miteinbeziehen, so dass sie in die verantwortung hineinwachsen können.

Hallo, bist Du sportlich? nein? - vergiß es hast Du viel Zeit? nein? - vergiß es Australien Shepherds lieben Kinder, sollten aber immer trotzdem "unter Aufsicht sein". Sie sind sehr intelligent und lieben einen bis in den Tod. Ich habe keinen, aber eine Freundin meiner Dogge ist ein Australian Shepherd und leidet sehr, weil Herrchen Alzheimer hat und "weggesperrt ist". Sooft wie ich kann, gehe ich zu Zeiten, wo die Hündin auch "draussen" ist, dann kann sie wunderbar mit meinem Hunti spielen. Wenn ich mir mal wieder einen Hund anschaffen sollte (Doggen werden leider eben nicht wirklich alt), wäre es wahrscheinlich ein australian Mix, falls kein anderer Notfall dringender wäre. Gg

Was möchtest Du wissen?