australian shepherd züchter?

12 Antworten

Es spricht überhaupt nichts dagegen, das ihr euch einen Aussie holen wollt. Seht zu, das er nicht aus der Arbeitslinie stammt und ein guter Züchter wird euch den richtigen Hund geben. Nehmt keinen, der besonders unsicher ist, noch den Welpen, der besonders agil ist. Wenn ihr mit dem Hund in eine Hundechule geht, wäre dies gut. Ausreichend Auslauf und dazu körperliche und geistige Auslastund wären optimal. Hüte dich aber davor, deinem Hund ein permanentes Spaßprogramm anzubieten. Wenn du 1-2 mal die Woche vielleicht Hundesport machst und ihn bei normalen Gassigängen mit verschiedenen Aktivitäten wie Suchspiele, schwimmen gehen, mit anderen Hunden toben lassen etc. ist dies völlig ausreichend. Viele Hütehunde werden durch permanente Aktivitäten gestresst.

Wende dich an den Austrailian Shepherd Club Deutschland und verlange da die Wurf-und Deckliste. Du kannst dir auch das Jahrbuch bestellen, da findest du sämtliche Züchter. Züchter haben oft Wartelisten, du tust also gut daran, dich lange bevor der Hund ins Haus kommen soll, dich damit zu beschäftigen. Besuche ca. 3 Züchter und entscheide dann welchen du wählen möchtest. Die Entfernung sollte eine untergeordnete Rolle spielen, andere Dinge sind wesentlich wichtiger. Ab der 3. Woche darfst du die Welpen regelmässig besuchen, so nimmst du keinen fremden Hund mit nach Hause und hast vom Züchter viel gelernt. Aber vielleicht auch, dass sich so ein Hund für dich gar nicht eignet. Bei einer gründlichen Vorbereitung sind alle Möglichkeiten offen.

Serioese Zuechter verkaufen Aussies nur an Leute mit wenigstens ein paar Schafen, Ziegen oder Enten. Und weil es so viele unserioese Zuechter (oder besser Vermehrer) gibt und der Aussi ein Modehund ist, deshalb sind die Tierheime voll von unterforderten (und deshalb misratenen) Hunden. Die tollen Kunststueckchen, die etliche Hunde beherrschen, koennen sie nicht, weil sie lesen und sich selbst beschaeftigen koennen, sondern weil ein begeisterter Mensch sich taeglich stundenlang mit den Tieren beschaeftigt.

Ueberdenkt diesen Wunsch nochmal! Es gibt schon genug Hundeleid.

wie kommst du und die ganzen anderen achso tollen "hunderetter" darauf das wenn wir ein einfachen hund kaufen er gleich leiden muss?!? erstens wir beide haben von klein an viiiiiiel erfahrung mit tieren besonders mit hunden gemacht zudem haben wir genügend platz und geld um jeden hund etwas bieten zu können ist mir doch egal ob er sachen nicht kann die andere nicht können ich würde ihn so lieben und pflegen wie er ist und eben alles für ihn tun was er braucht....wir haben ein riesigen garten und entliche parks hier....auserdem heißen wir nicht um sonst "Waldstadt"

das kotz mich echt langsam an das sollche klugscheißer wie du auf eine einfache frage so ein mist schreibt...was kann ich dafür das viele die als welpen kaufen und wenn sie groß sind wieder ins heimstecken...ist das meine schuld??? NEIN!!! soll etwa niemand mehr hunde kaufen sondern nur aus dem heim oder wie???? darf man nur ein husky zb kaufen wenn man auch ein schlitten hat den er ziehn kann?!? das ist doch echt mist....wir haben lediglich überlegt und wollten ein paar erfahungen von ECHTEN AUSSIES HALTER haben und nicht so was!!! wir hätten uns eh noch darüber genauer informiert!! auserdem hat jeder hund irgendeine macke...wer mit sowas nicht klar kommt hat pech.....was kann ich dafür das so viele hunde in tierheimen sind??? wenn ihr euch schon soooo ein gedanke darum macht dann holt doch jeden hund daraus und versucht nicht irgendwelche leute vom kauf von hunden abraten....uns ist klar das man sich für ein hund zeit nehmen muss und sich informieren muss sowohl vor ein kauf als auch dannach wegen der erziehung und hätten auch genug unterstützung von auserhalb durch familie und freunde (sind auf bauernhöfen, mit vielen tieren oder ähnlichen auf gewachsen) also denk erst mal nach bevor ihr sowas schreibt.....auf eine einfach fragen nach ne guten züchter in NRW, den ungefähren preis und erfahrungen mit den hund muss man nicht so etwas schreiben von wegen tierquälerei, ihr seit dann überfordert oder sonst ein mist!!!

0
@RedPunk

Ich kenne bei uns keinen Unterforderten Aussie... und ich schaue oft in unsere Tierheime aus Interesse, nie einen gesehen. Wenn man aus einer Leistungszucht kauft dann kann man als Normalhalter Schwierigkeiten bekommen. Aber der Durchschnitts Aussie ist gut Händelbar. Eine Freundin hat einen der Super Faul ist. Jetzt hat sie sich einen aus einer Leistungszucht geholt um damit reell Sport zu machen. Sie hat 5 Hunde, alles reine Hütehunde. Aussies, Altdeutscher Hütehund etc. Denen geht es Klasse, sie macht ewig lange Spaziergänge mit Denkaufgaben. Gehütet hat von denen noch nie einer.

0

Was möchtest Du wissen?