Austauschschüler aufnehmen.. wielange dauert die wartezeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Könnte noch zum kommenden neuen Schuljahr klappen. Bischen eng wird es schon. Sonst bleiben nur die etwas "unbeliebten Landeskinder" zur Auswahl. Dauert so ungefähr 1/4 bis 1/2 Jahr bekommt einen Fragebogen, den ihr ausfüllen müsst. Es wird nicht nach Einkommen usw. gefragt. Aber Beruf Mutter/Vater, Wohnung bzw. Zimmer frei für den Austauschschüler. passende Schule in der Nähe.

Hi,

also Gastfamilien werden immer benötigt. Meine Gastfamilie hat sich erst im Juni als Gastfamilein beworben und ich bin dann schon im September zu ihnen gekommen.

September und Januar sind die Hauptausreisezeiten der Austausschschüler. Sprich wenn ihr euch jetzt bewerbt, kann es sein, dass ihr im September schon einen Austauschschüler für ein Jahr oder 6 Monate bei euch habt, oder erst im Januar, für 6 Monate.

Also meist ist es so, dass die Mitarbeiter zu euch nach Hause kommen und sich alles genau anschauen, also von der Sauberkeit, über das Schlafzimmer des Austauschschülers. Ihr müsst auf jeden Fall ein eigenes Bett für den Austauschschüler haben. Kein Klappsofa oder nur eine Matraze. Ein eigener Kleiderschrank wäre auch noch sehr wichtig.

Dann werdet ihr auch noch gefragt, warum ihr einen ATS aufnehmen wollt. Wollt ihr ihn nur als Sprachenlehrer, als Putzfrau oder wirklich als ATS, dem ihr euere Kultur zeigen wollt. Es gibt leider zu viele Gastfamilien die ihre ATS nur ausnutzen wollen, deshalb muss man alles nachfragen.

Dann muss auch noch geklärt werden ob es eine Schule gibt, die Austauschschüler aufnimmt und die man von deinem Zuhause auch erreichen kann.

Sowas geht meist ganz schnell, da Gastfamilien immer Mangelware sind. Ihr müsst euch aber auch im Klaren sein, dass sowas nicht gerade einfach wird. Ihr bekommt von machen Orgas kein Geld, heißt ihr müsst Essen, Trinken usw. für den ATS aus euere Tasche zahlen. Es kann auch sehr anstrengend werden, da ATS oft nicht einfach sind.

FlyingCarpet 15.03.2012, 22:59

Also bei uns war vorher niemand da. Evtl. weil wir ein eigenes Haus haben. Wir hatten einen Austauschschüler aus Japan. Einfach war das wirklich nicht, wie ein Baby dazu :D

0
LilliSpain 15.03.2012, 23:04
@FlyingCarpet

Ja, dass kann von Orga zu Orga unterschiedlich sein. Viele machen es aber um sicher zu gehen, dass nichts passiert. Es kommt immer häufiger vor, dass Familien nur das Geld wollen und gar nicht für einen ATS geeignet sind. Kontrolliert wird nicht immer, aber wenn dann meist so wie ich es beschrieben habe.

Ja, ein ATS ist wirklich wie ein Baby. Geht zwar meist nach ein paar Monaten weg, aber es gibt auch echt "schlimme" ATS. Deshalb sollte man es sich immer gut überlegn ob man einen aufnimmt oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?