Austauschjahr USA California positives Erlebnis oder Geldverschwendung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hy, also ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht, zwar in Spanien aber egal. Es war einfach die beste Entscheidung meines Lebens. Du lernst die Sprache perfekt, lernst enie neue Kultur kennen, neue Menschen, findest neue Freunde, es ist einfach nur toll. USA ist vielleicht etwas teurer als England oder so aber es gibt schon ab 6800 Euro, und es ist das Geld definitiv wert. Du musst dich natürlich in deiner Schule erkundigen wie das bei dir ablaufen würde, bei vielen ATS in Deutschland ist es so das sie im Vorjahr einen gewissen Notenschnitt haben müssen, dann musst du nicht wiederholen, es kommt nur manchmal vor das jemand wiederholen muss. Deine Gastfamilie wird auch zu deiner zweiten Familie, und wenn du eine bekommst wo du dich nicht wohlfühlst kannst du immer wechseln also das ist überhaupt kein Problem. Deine neuen Freunde die du dort findest wirst du auch lange oder für immer haben, zuhause kann es sein das ein paar Freunde abspringen, aber das waren zumindest bei mir dann keine wahren Freunde ;) Wenn du ein paar links brauchst für Seiten wo nur Austauschschüler angemeldet sind sag bescheid ;)

kampfsack 12.07.2011, 21:27

Auf schick nen Link! :) Ist echt super! Ich werd morgen 15 und ich könnte erst in der 10ten gehen also Abschlussjahr... das müsste ich halt wiederholen aber ich denke das das beim Arbeitgeber gut ankommen würde! Vorallem wenn man meine vorgeschichte kennt... LG

0
LilliSpain 12.07.2011, 21:35
@kampfsack

Es kommt auf jeden Fall gut an, es zeigt auch das du offen bist, und auch Selbstständig, macht immer ein gutes Bild ;) Wiederholen ist natürlich blöd, aber ich glaube ein Austauschjahr wäre es wert.

Also Link nummer eins ist mal ein Forum für Austauschschüler, hier sind fast nur Austauschschüler angemledet und ein paar Gastfamilien, du kannst dich auch anmelden und ein paar Fragen stellen oder Berichte durchlesen ;) http://www.ausgetauscht.de/forum/

0

Zunächst einmal ist das eine sehr wichtige Entscheidung, die Du triffst und eine Erfahrung, auf die Du auf keinen Fall verzichten solltest. So viele Eindrücke, so viele Erfahrungen und erst recht die Sprache, die Du hinterher perfekt beherrschen wirst! Du kannst beispielsweise über Austausch-Organisationen ins Ausland gehen. Geh doch mal auf Informationsveranstaltungen von den Organisationen für Schüleraustausch in Deiner Nähe. Dort kannst Du dich mit den Mitarbeitern der Orga unterhalten alles mögliche zum Thema Auslandsaufenthalt efahren. Die Mitarbeiter können Dir dann auch eine Einschätzung geben, in welches Land man fahren kann, in welcher Klassenstufe usw. Dort sind dann immer auch ehemalige Austauschschüler und berichten von ihren Erfahrungen. Da kannst Du dann alle möglichen Fragen stellen, die Dich interessieren und auch über Deine Sorgen sprechen. Welche Veranstaltungen in Deiner Nähe sind, findest Du unter http://www.schueleraustausch.net/termine Jetzt ist natürlich die Frage, zu welcher Organisation gehen? Auf derselben Seite ist auch ein toller Vergleichsrechner, wo Du alle Deine wichtigen Kriterien (Sprache, Land, Kosten, Dauer) per Häkchen/Schieberegler auswählen kannst. Der Rechner filtert dann die Angebote und Programme von den Organisationen nach Deinen Kriterien. Am Ende zeigt Dir der Rechner die Orga an, die für Dich am besten passt, so wie Du es eingegeben hattest. Hilft Dir das?... Viel Erfolg!

also, bei mir war grade mal für eine woche ein ami, der mit nem ganzen bus ne europareise gemacht hat, und ich muss sagen, super erfahrung :) es hat ne menge spaß gemacht und ich kann auch n bisschen besser englisch reden, aber bei ner woche macht das natürlich nicht so nen unterschied wie bei nem jahr. an deiner stelle würde ich- natürlich nur wenn es keine geldprobleme gibt- auf jeden fall mitmachen. spitzen zeit war das :)

Es ist 100% sinnvoll, du lernst dadurch SUPER englisch, egal wie schlecht du bist!! Ich bin jetzt Englisch-Leistungskurs, obwohl ich davor ganz knapp 4- stand. Man lernt schon nach 2 wochen ziemlich viel. Also, mach es, auf jeden fall, schließlich ist auch das Land wunderschön. Außerdem lermst du neue Kontakte kennen, vielleicht freundest du dich so sehr mit ihnen an, dass du in den ferien nochmal kommen darfst (Ist bei einer Freundin so) und so weiter. Also, ich kann es nur empfehlen. und wenn du auch noch Freude an der sprache hast.. Falls du noch im Zweifeln bist: Mach doch einfach erstmal 6 Monate! Das hilft ebenfalls!

kampfsack 12.07.2011, 21:30

Das würde sich nicht lohnen bei einem preis von 8000Euro für ein ganzes jahr und 7800 für ein halbes :)

0
kampfsack 12.07.2011, 21:30

Das würde sich nicht lohnen bei einem preis von 8000Euro für ein ganzes jahr und 7800 für ein halbes :) sorry für doppelpost :(

0
Noitpecni3 13.07.2011, 17:16
@kampfsack

Ohh stimmt, dann würd ch auch ein ganzes machen! :) Aber, das ist wirlich gut, mach das! Kein problem ;)

0

Erfahrungen?.......Also meine beste Freundin war dieses Jahr in der USA, Englisch kann sie jetzt perfekt, hat aber das ganze Geld von ihren Eltern rausgehaut und muss die ganzen Sommerferien das Schuljahr nachholen dass sie zuhause verpasst hat. (sehr wahrscheinlich dass sie wiederholen muss)Außerdem hat sie viele Freunde verloren weil sie so lang nicht da war und die Gastfamilie war auch nicht grad nett...sie hat gemeint dass sie es bereut hat.....

Ja, allerdings nur wenn du dir dort keine Deutschen Freunde suchst. Ne Freundin hat das gemacht und somit hat es ihr gaar nichts gebracht. Aber sie hat auch Work&Travel gemacht und kein Schuljahr. Ich bereue TOTAL dass ich mich damals nicht nach Amerika gewagt habe -.- !!!

Ein Zeit lang im Ausland zu leben ist eigentlich immer eine sinnvolle Erfahrung. Man lernt, auf eigenen Füßen zu stehen, ohne Freunde/Famile einen neuen Bekanntenkreis aufzubauen und den Alltag selbständig zu organisieren. Außerdem lernt man das Land und die Sprache kennen, trifft neue Menschen etc.

Wenn du's dir finanziell leisten kannst, eine gute Sache.

Auslandsjahre sind NIE eine Geldverschwendung. Wenn du dich drauf einlässt, ist das eine Erfahrung, die jeden Cent wert ist und noch mehr!!!

kampfsack 12.07.2011, 21:24

Danke das wollte ich hören :)

0

Was möchtest Du wissen?