Austauschjahr rückstand?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also das mit dem englischen Austausch in Japan kannst du denke ich vergessen. Du bist dort um japanisch zu lernen, und da bringt es dir nichts, wenn du auf eine Schule gehst wo man nur Englisch spricht. Vor allem sind die Englischsprachigen Schulen in Japan alle Privatschulen, sprich da musst du schon alleine an Fixkosten schon mit 5000 Euro mehr rechnen, und wie gesagt, denke ich nicht, dass irgendeine Orga das mitmacht.

Ein Jahr Japan kosttet dich ja schon 9000 Euro Programmfixkosten. Da kommen dann noch 2500 Euro Taschengeld hinzu, und 2000 Euro sonstige Kosten. Sprich da zahlst du schon 13.000 Euro, wenn du dann noch ne Privatschule willst, zahlst du da locker 18.000 Euro für ein Jahr.

Also wenn du nach Japan gehst, dann stell dich auch auf Japanisch ein. Wenn du dort nur englisch sprechen willst, bzw. in der Schule nur Englischen Unterricht haben willst, dann geh in ein englischsprachiges Land.

Wenn du nicht im Abijahr gehst, bzw. im Jahr vor dem Abijahr gehst, wird dir das Jahr angerechnet und du musst nicht wiederholen. Es hängt aber denoch von der Schule ab, die können da eigene Regeln haben. Also musst du mit dienem Direktor sprechen, ob es da bei euch etwas in der Art gibt worauf du achten musst.

Du musst eben alles, was du in den letzten 2 Jahren in der Schule noch brauchst, in den Ferien nachlernen. Dann ist das mit dem Abi auch kein Problem.

Aber eben nur wenn du einen Japanaustausch willst. Wenn du es dort aber leicht haben willst, sprich nur alles in Englisch haben willst, wird das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?