Austauschjahr Japan als Halb-Japanerin?

2 Antworten

Und was soll diese Organisation machen, was du in deinem Fall nicht selber koenntest (ausser dir unnoetig Geld abnehmen)?

Frag deine Verwandten, ob du bei ihnen leben koenntest und ob sie vielleicht Kontakt zu einer Schule (beispielsweise der eigenen Kinder oder von Kindern von Bekannten) herstellen und fragen koennen, ob diese bereit dazu waere eine auslaendische Schuelerin fuer eine gewisse Zeit aufzunehmen.

Der Visaantrag wird dann mit Hilfe der Schule, deiner Bekannten und deinem japanischen Elternteil ueber das Konsulat gemacht. Vielleicht hast du sogar einen japanischen Pass, dann wuerde das gleich ganz wegfallen.

Stellt man es dann ganz geschickt an, wird man (was die Kosten angeht) vielleicht sogar nur mit den Flugkosten und Taschengeld davon kommen, was ein Bruchteil von dem ist, was man ohne Kontakte bezahlen muesste.

Hat meine Dozentin so beispielsweise mit ihrer Tochter gemacht, da sie beruflich Kontakt mit mehreren japanischen Schulen hat und dort auch sonst viele Bekannte.

2

Was möchtest Du wissen?