Austauschjahr: England oder Schottland - was ist besser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, ich war selbst vor 5 Jahren für 1 Jahr in Kalifornien und hoffe ich kann dir helfen :)

Prinzipiell muss ich dir sagen, dass du dich nicht zu sehr auf ein Land einstellen solltest. Natürlichgibt es schöne und nicht so schöne Gebiete in England als auch in Schottland. ABER der Staat ist nicht das Wichtigste! Das Wichtigste ist echt, dass du dich gut mit der Gastfamilie verstehst und da ist es vollkommen egal, ob du in London, England oder in Schottland auf dem Land bist! Ich selbst bin damals an die Frage auch komplett offen gegangen und habe mich überraschen lassen. Ich selbst habe in der Nähe von LA gewohnt, aber Freunde von mir haben ihr Jahr in Ohio in einer Stadt mit 3000 Einwohnern verbracht und hatten ein genauso tolles Jahr wie ich! Auf der Seite von schueleraustausch.net gibt es auch noch ein paar Hinweise ;) Sei also einfach offen für alles was kommt und versuche das Beste raus zu machen, dann wirst du sehen, egal wo du bist wird es TOLL!!!!

Ich wäre für Schottland ! :D Denn in England werden Deutsche oft nicht gern gesehen und zuweilen als Nazis mit "Heil Hi...ler" begrüßt.

Durch meine Sprachreise nach England (Weymouth) musst ich selbst merken das manche Menschen uns beleidigt haben nur weil sie gehört haben,dass wir Deutsche sind ... Natürlich sind nicht alle in England so , ich habe auch sehr "Weltoffene" Menschen getroffen :)

Die Entscheidung liegt bei dir ;)

Hi, ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also man kann sowas nicht von den Gastfamilien anhänging machen. Es gibt sowohl in England als auch in Schottland gute und schlechte Gastfamilien. Gastfamilien sind meist super nett und freundlich, aber es gibt immer schwarze Schafe, aber das kann man vorher nicht wissen.

Ja man nimmt die sprachlichen Akzente auf, du wirst, wenn du ein Jahr dort bist, mit dem Akzent sprechen, den deine Gastfamilie spricht. Was aber kein Problem ist, da man dich torztdem verstehen wird, auch wenn dein Gesprächspartner, akzentfreies Englisch spricht.

Ich würde eher England nehmen, weiß nicht warum, finde ich aber besser.

Ich wäre für Schottland! War in der 10. Klasse selber ein Austauschjahr drüben. Klasse Land, liebe und offene Leute, die fast immer für Spaß zu haben sind. Du hast zwar lange Schule, wirst aber in deinen individuellen Schwächen und Szärken gut gefördert. Der Winter ist nicht ganz so schlimm wie es heißt UND es ist billiger dort einzukaufen in einigen Ketten als in England :P

ich habe keine erfahrungen aber war schonmal in London und ich wäre wirklich für England:))(nichts gegen schotten) aber ich mag England auch sehr und ich denke als Deutsche fühlt man sich dort auch wohler:) (aber ka) ich wäre für england:)

Okay :) Warum denn aber nicht Schottland? :D

0
@Apriella

Ich find eben England besser ka:) England ist echt richtig schön:)

0

So spontan würde ich England sagen.

Warum denn? :)

0
@Apriella

Weil ich England Interessanter finde. Wollte ich auch schon immer mal hin. Ein Ziel von vielen :-)

0

ein bekannter hat es in schottland und eine andere in england gemacht.

man(n) hört schon unterschiede, wenn sie (die "schotten" und die "engländer") sich auf englisch unterhalten.

deshalb sind die beiden auch nur noch "der schotte und "der engländer" :-)

nix mehr mit Jürgen und michaela :-) (sie regt sich nur drüber auf, weil "nicht engländerin" grins

also ich war in england dor war es echt super die leute dort sind freundlich und nett

Wo in England warst du denn? Kannst du mir irgendeinen Ort empfehlen? :)

0
@Apriella

ich hatte das glück und war in london in sutton ist soschön und geil dort

0

Was möchtest Du wissen?