Austauschjahr: Angeben, dass man Gastgeschwister möchte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du das gerne hättest, dann kannst du das gerne angeben.

Da ohnehin die meisten Gastfamilien Kinder haben, sollte das eigentlich kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du diesen Wunsch nicht äußern können? Es würde dich sicher um eine Erfahrung reicher machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Bei mir konnte ich damals angeben, ob ich es mir vorstellen könnte bei eine Familie ohne Kinder zu leben. Ich konnte aber nicht äußern wie alt die Gastgeschwister sein sollen.

Es kommt jedoch auf die Orga an, jedoch werden die meisten diesen Punkt dabei haben, es kommt eben darauf an wie ausfürhlich er ist.

Aber auch wenn du diesen Wunsch äußern kannst, heißt es noch nicht, dass es dann auch klappt. Es kommt darauf an wie wichtig der Punkt bei der Orga ist, und wann die Unterlagen in die USA geschickt werden. Am Anfang kann es schon noch sein, dass eher darauf eingegangen wird. Je länger die Suche aber dauert, umso eher werden sie den Punkt auslassen, um doch noch eine Gastfamilie zu finden.

Aber viele Gastfamilien haben Kinder, jedoch sollte man es sich wirklich überlegen ob man Gastgeschwister im selben Alter will. Ich habe nun schon sehr oft von Eifersucht gehört. Einige Gastgeschwister wollten gar kein Gastkind, oder wollen ihre Freunde nicht mit dem Gastkind teilen. Wenn ihr jedoch im selben Jahrgang seid, wird das nicht ausbleiben, und dann kann der Stress groß werden.

Muss natürlich nicht sein, aber es kann. Von daher finde ich oft etwas jüngere oder ältere Geschwister besser, da man in einer anderen Jahrgangsstufe ist, und somit andere Leute kennenlernt, und die Eifersucht einfach nicht so groß ist.

Also gib ruhig an, dass du Geschwister möchtest, bzw. nicht bei einer Familie sein möchtest die keine Kinder haben. Aber gibt kein Alter an, und bereite dich denoch darauf vor, ohne Gastgeschwister zu sein, damit du dann nicht zu enttäuscht bist, da einfach alles sein kann.

Ev. kann auch noch die Frage aufkommen ob es dir recht ist, mit einem anderen ATS in einer Familie zu sein, sprich deine Gastgeschwister sind auch ATS. Das würde ich mir auch überlegen ob ich das will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?