Austauschjahr, aber wohin bloss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :)

Ich komme gerade von meinem Austausch aus Kanada zurück und ich kann dir nur raten, nach Australien zu gehen, wenn es möglich ist. Klar, die Entfernung ist natürlich krass im ersten Moment (vor allem mit der Zeitverschiebung zur eigenen Familie ist das am Anfang schlimm), aber glaub mir, das verschwindet und irgendwann denkst du nicht mehr dran. Wie du schon gesagt hast, Irland ist nicht weit und auch nicht allzu teuer, um dorthin zu reisen, wogegen Australien natürlich noch einmal eine ganze Ecke weiter ist. 

Letzten Endes kommt es auch darauf an, welche Kultur dich mehr interessiert. Wenn du jetzt sagst, Irland interessiert dich mehr, geh nach Irland. Schließlich hindert dich nichts daran, nach der Schule ein freies Jahr zu nehmen und dann runter nach Australien und Neuseeland zu gehen (wie ich es machen werde :))

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben :)

LG Isa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Ich war damals in Spanien, und wäre lieber nach Neuseeland gegangen, dachte ich zumindest. Doch heute würde ich wieder nach Spanien gehen, bzw. nach Schweden, also eher Länder die sehr nahe sind. Es ist einfach toll, weil man Freunde  und Familie schnell wieder besuchen kann.

Was für dich aber das Richtige ist, musst du selber herausfinden. Man kann in jedem Land ein tolles Jahr haben, das kann man schonmal sagen.

Was du dir aber jetzt mal genau anschauen solltest, ist wie ein ATJ in den jeweiligen Ländern abläuft.

Ich kenne so viele ATS die denken bei Ländern die einen Stranden gleich, dass sie dort auch am Strand landen. Ich war in Spanien, im Süden aber ganze 3 Stunden vom Strand entfernt. Man sollte sich nicht ein Land aussuchen, weil man eine bestimmte Region davon liebt, und vom Rest keine Ahnung hat.

Lies dir Erfahrungsberichte an, wo sind die ATS gelanden, was haben sie während des Jahres so gemacht. Informier dich über die verschiedenen Landschaften, und  frag dich selber, ob du dort überall landen willst, oder in bestimmten Ländern nur am Strand.

Schau dir das Schulsystem überall an, die Leute, die Kultur, zu jedem Land. Schau was eher zu dir passt. Schau auch wie die Familien dort leben, kannst du dir das auch vorstellen?

Und es ist nicht gesagt, dass du in Australien mehr erleben könntest als in Irland. Es kann sein, dass du in Australien im irgendwo landest, wo du ohne Gastfamilie nicht viel machen kannst. Genau so gut kann es sein, dass du in Irland am Meehr landest, bzw. in einer größeren Stadt, wo du viel erleben kannst.

Irgendwie kommst du ja immer auf Irland zurück, also würde ich mir das nochmal sehr gut anschauen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich gehe dieses Jahr nach Spanien.

Als erstes,mittlerweile ist es so,dass es oft verboten ist die Familie zu besuchen oder von der Familie besucht zu werden. (Was auch ziemlich logische Gründe hat.) Zwei Freundinnen von mir sind schon weg und sagen auch,dass das besser ist.

Und du musst selber entscheiden,wo du hin möchtest. Vlt erstmal Sprache festlegen und dann nach den Ländern schauen. Und gerade für Australien, USA und Co. gibt es viele Stipendien. Du kannst dich natürlich auch von Freunden und Familie beraten lassen. Erfahrungsberichte zu lesen ist auch immer gut und dann kommt das von ganz alleine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?