Austauschjahr - aber was ist mit meinem Latinum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht, aus welchem Bundesland du bist und wie es dort gehandhabt wird. Aber ich sehe grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  1. Alle in deiner Schule haben in der 10. Klasse Latein. Das würde bedeuten, dass du, wenn du die 10. wiederholst, sowieso ausreichend gut in Latein sein musst, um das Jahr zu bestehen und also nicht darum kommst, in Amerika regelmäßig Latein zu lernen

  2. Man kann nach der 9. Klasse Latein abwählen und eine spätbeginnende Fremdsprache wählen. In einem solchen Fall bietet die Schule aber für alle, die Latein nach der 9. abwählen oder eben wie du während der 10. im Ausland sind, an, eine Latinumsprüfung in der Schule (oder in einem anderen Gymnasium, das eine solche anbietet) zu machen. Die ist dann nicht ganz einfach, aber dir reicht ja auch eine 4. So wird es zum Beispiel in Bayern gehandhabt. Frag doch einfach deinen Lateinlehrer. Der sollte dir da eigentlich weiterhelfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit deinen Lehrern. Es gibt für solche Sonderfälle die Möglichkeit, dass du eine "Sonderprüfung" machst, in der du z.B. einen Cäsar-Text auf Latinums-Niveau übersetzt, sodass du dein Latinum dann ein Jahr früher bekommst.

Um diese Prüfung zu packen, solltest du aber kein "4er-Kandidat" sein, sondern schon recht fundierte Kenntnisse besitzen. Aber egal. Frag dein Lehrer und probier es.

LG

MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ajnevs13
07.01.2014, 22:40

Mein Lateinlehrer hat mir schon gesagt, was er weiß:

Er würde mir gerne helfen, aber diese Prüfung macht nicht er. Die kommt von 'weiter oben'. Er sollte meine Leistung ganz ehrlich einschätzen. Da meinte er eben, dass es schon ein kleines Wunder wäre, würde ich diese Prüfung bestehen^^

Und wenn man durch diese Prüfung durchfällt, dann ist das Latinum überhaupt nicht mehr zu erreichen, kann das sein? Sonst könnte sich ja jeder nach vier Jahren einmal in dieser Prüfung versuchen?

Naja, danke trotzdem (:

0

Ich weiß nicht, in welchem Bundesland du wohnst, aber bei mir in Bayern gibt es folgende Regelung: Wenn du Latein nach der 9. Klasse wegen einer spätbeginnenden Fremdsprache ablegst, dann hast du automatisch das kleine Latinum. Allerdings kann man dann noch eine Zusatzprüfung machen (wofür die Schulen meist Vorbereitungskurse anbieten) und sich dann gleich das große Latinum holen.

Vielleicht gibt es bei dir auch diese Möglichkeit, das so zu machen. Ich würde an deiner Stelle einfach mal an deiner jetzigen Schule nachfragen.

Sonst wird man nach einem Auslandsjahr meist in die 11. Klasse auf Probe versetzt. Besteht man die Probezeit, so hat man die Mittlere Reife und zeitgleich auch das Latinum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ajnevs13
07.01.2014, 22:43

Ich komme aus Hessen. Meinem Wissen nach gibt es da nur die Möglichkeit, die Prüfung zu machen. Aber die traut mein Lateinlehrer mir nicht zu, hat er mir ganz ehrlich eingestanden^^

Von der Sache mit der Probezeit habe ich noch nie gehört. Ich werd mich mal darüber erkundigen, danke schön !(:

1

Was möchtest Du wissen?