Austausch von Amalgamfüllungen - wie sollte man vorgehen? Grunderneuerung auf einmal oder schrittchenweise?

6 Antworten

Bei mir käme das so: 

-Amalgam drinlassen 

-den potentiellen Amalgamentferner bei der zuständigen Zahnäztekammer melden, damit ihm die Approbation entzogen werden kann und das Verfahren zum Berufsverbot eingeleitet werden kann.

-Anschließend den aus der Zahnmedizin entfernten Amalgamentferner als gewerbsmäßigen Betrüger vor einen sogenannten "Standesgerichtshof" stellen (Stichwort: Volksgerichtshof unter dem "rasenden Roland" ;-) )

NUR SO kann Amalgamentfernern wirksam entgegengewirkt werden.

Anti-Amalgam-Propaganda ist kein "medizinischer Standpunkt", sondern ein Verbrechen. Sollte man auch genau so und mit aller Härte ahnden.......

Amalgamentferner sind für mich keine "Kollegen", sondern Straftäter!

es ist ganz wichtig, amalgamfüllungen nur mit der sogenannten "kofferdam-methode" (bin mir nicht ganz sicher, ob das so geschrieben wird) zu entfernen! dabei wird eine schützende gummifolie über den rachen und den gesamten mundraum gespannt und nur der zahn mit der zu entferndenden füllung wird freigelegt. wenn dann das amalgam rausgebohrt wird, können keine krümel in den hals und damit körper geraten. zusätzlich wird natürlich alles möglichst gründlich abgesaugt. die füllungen werden schrittweise, also etwa 2 auf einmal entfernt. wenn alle füllungen ausgetauscht sind, kann man eventuell doch in den körper gelangte amalgampartikel homöopathisch ausleiten lassen. ein ganzheitlich arbeitender zahnarzt und sonst der heilpraktiker/homoöopath weiss mit welchem mittel (es gibt verschiedene). mit dieser methode ist man auf der sicheren seite, keine amalgamvergiftung zu bekommen. viel erfolg, axman

eine in den Körper gelangte Amalgamfüllung homoöopatisch ausleiten lassen? Ich glaub nicht daß sowas funktionieren wird. Ist wohl aus dem Bereich des Aberglaubens!

0

Das mit dem Kofferdam ist sehr umstritten, weil ja gerade bei rausbohren der Füllung Quecksilberdämpfe frei werden, diese Dämpfe können durch die Folie diffundieren und sich dahinter konzentrieren.

0

Mein Zahnarzt ist der Meinung besser die Füllungen nach und nach auszutauschen. Die Gefährdung von intakten Amalganfüllungen wäre sehr gering. Außerdem will er seinen Patienten keine "Gewaltsitzungen" antun. Ausnahme wäre nur eine akute Unverträglichkeit aufgrund von Allergien oder Materialunverträglichkeiten zwischen verschiedenen Zahnersatzformen.LG Detlef

Sind Amalgamfüllungen schädlich?

Hab ein kleines Loch im Zahn und muss die Tage zum Zahnarzt. Jetzt stellt sich mir die Frage Amalgam- oder lieber doch Keramikfüllung? Ist Amalgam gesundheitsschädlich? Was ist über haupt der Unterschied und was ist besser, gesünder, preiswerter etc.?

...zur Frage

Amalgamfüllungen(plombe)..eure Erfahrungen?

Ich will euch mal mein Problem Schildern. Und zwar geht es mir seid ca 4 jahren steigend immer schlechter und schlechter . Ich habe seid ca.4 jahren ne Kieferbruch operation gehabt und musste eine metalplatte ein jahr lang tragen in der zeit begann es bei mir mit den symptomen die immer mehr stiegen, sehr hoher Speichelfluss,müdigkeit,niedergeschlagenheit und dies und das.Nun gut ich dachte das hört auf so bald die Platte draussen ist,aber vonwegen das wurde immer schlimmer und schlimmer. Die letzten zwei jahre war ich mehr bei ärzten als zuhause , aber alle ratlos. Nun gut, da ich mit der zeit einen immer stärkeren speichefluss habe und einen leichtmetallischen geschmack. (bis gestern dachte ich immer das zeug kommt vom magen hoch) befasste ich mich mit meinen Zähnen und mir viel auf ich habe ne amalgamfüllung(plombe)Daraufhin fragte ich heute meinen zahnarzt(der heut kein dienst hatte)ob das sein kann und er sagt mir das gibts. Er sagt kommen sie am Montag und wir machen einen Termin aus ich schau mir das an. Meine frage an euch habt ihr Amalgam träger auch Probleme damit oder gehabt? Sorry für die Story

...zur Frage

Deckel von Badewanneneinlauf entfernen - Hansgrohe Exafill?

Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch des Badewanneneinlaufs Exafill von Hansgrohe? Ich möchte ihn entkalken und muss dazu den Deckel entfernen, um an die Innereien zu gelangen. Leider gelingt es mir nicht, diesen Deckel abzunehmen. Gibt es einen Trick, wie man vorgehen muss, ihn möglichst unbeschädigt zu entfernen? Bin für Ratschläge dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?