austausch jahr sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich wollte auch gerne ein Auslandsjahr machen, aber wie du schon gesagt hast ist diese Entscheidung ziemlich schwierig und muss gut überlegt sein... Ich denke, dass es besonders schwer ist seine Familie eine lange Zeit nicht sehen zu können. Besonders, wenn man (wie du) kleine Geschwister hat. Diese Erfahrung zu sehen, wie ein Kind sich entwickelt und dann auch noch der eigene Bruder/die eigene Schwester zu verpassen wäre sehr schade, denn man weiß nie, ob man nochmal die Gelegenheit bekommt dieses Jahr zu durchleben. Außerdem kann es sein, dass du nach dem Auslandsjahr auf deine Schwester etwas fremd wirkst wenn sie dich 12 Monate nicht gesehen hat. 3 Monate zu verreisen wäre eine Lösung und wenn du das unbedingt machen möchtest und Spaß dabei hast wird es sich lohnen... Aber wie du schon gesagt hat: du wirst viele Sachen verpassen (nicht nur schulisch sondern auch die Entwicklung deiner Schwester), um Heimweh kommt man eigentlich nicht herum, nicht alle Gastfamilien sind freundlich, wenn doch muss man sich zurück in Deutschland erst mal wieder einleben, vielleicht vermisst du auch das Land/die Gastfamilie/...., du kannst nicht viel machen da du weder einen Führerschein hast noch sonst etwas, sodass du nur Zuhause auf die Kinder aufpassen kannst, die Reise kostet unheimlich viel! (Je nachdem, wo du hinfliegen willst) Die Entscheidung musst du selber treffen, aber ich würde dir empfehlen lieber erst die Schule zu beenden und dich dann nochmal mit deinen Eltern darüber zu unterhalten. Egal wofür du dich entscheidest, sie werden dich sicher unterstützen und dir helfen eine Lösung zu finden ;)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Jahr im Ausland ist immer gut für die eigene Entwicklung. Allerdings denke ich, dass Du noch warten solltest. rv0505 hat da meiner Meinung nach die richtige Begründung bereits geliefert. Außerdem ist so ein Austauschjahr ziemlich teuer. Ich persönlich halte mehr von einem Jahr work&travel, das Du ab 18 jahren machen kannst und bei dem Du auf eigenen Beinen stehst, sprich es muss nicht von Deinen Eltern finanziert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der neunten Klasse bist du ja noch relativ jung

Ich denke du musst wissen ob du so lange von deinem gewohnten Umfeld weg bleiben kannst 

siehst ja deine Familie,Freunde etc die ganze zeit nicht und zurück geht nicht so leicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk bei deinem auslandsjahr auf keinen fall an deine schwester. das ist genauso wie als wenn man einen freund hat und wegen ihm nicht geht. du wirst sie noch sehr viele jahre danach sehen da macht 1 überhaupt nichts aus. an deiner stelle würde ich aber auf keinen fall nur 3 monate machen. das lohnt sich nicht wirklich. einmal für das geld und das leben dort. du brauchst erstmal 2 monate um dich komplett einzuleben und richtig in der sprache drin zu sein. bei mir ging es zwar relativ schnell, aber viele haben auch erst freunde nach etwa 2-3 monaten. ich bin gerade in den usa. wenn du irgendwas wissen willst, kannst du mich gerne fragen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nesso199
25.01.2017, 16:17

danke😊

0

Erst in einer höheren Schule ist ein Austausch empfehlenswert. Denn dort gibt es auch Austauschprogramme, wo Schüler zwischen den einzelnen Länder getauscht werden. Und nach englischsprachigen Länder ist es mehr als empfehlenswert. Ich machte während meiner Ausbildung in einer höher Schule sowie während meines Studiums ein Austauschsemester. Es dauert 6 Monate in der Regel und du lernst dort trotzdem weiter nur auf der Schule halt. Ich empfehle es auf alle Fälle! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Monare lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Da hast du dich gerade erst ordentlich eingelebt und das wars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?