Austausch (10 monate) fernbeziehung ja oder nein

7 Antworten

Wenn sonst alles andere zwischen euch beiden stimmt, dann sollte die Entfernung kein Grund dafür sein um eine Beziehung zu beenden nur weil da dieses und jenes rein theoretisch möglich wäre. Das sind alles Betrachtungen der negativen Art und dabei liegt es doch in euren Händen aus den Gegebenheiten und seien sie noch so kompliziert etwas vernünftiges sprich etwas positives zu machen. Übrigens wenn Du deine Freundin vermissen wirst, dann ist immerhin noch alles bestens, bedenklich wird es erst wenn Du sie nicht mehr vermissen solltest.

Hallo fragana,

ich war ein Jahr in England und zuvor in einer ähnlichen Situation, nur dass wir schon knapp ein Jahr zusammen waren.

Es war sehr schwer für uns, das Abschied nehmen hat unglaublich weh getan. Trotzdem stand für uns außer Frage, dass wir es wenigstens versuchen würden. Das Ende vom Lied: Jetzt sind wir seit Jahren glücklich miteinander und wohnen zusammen. :) Während des Jahres haben wir Tagebuch geschrieben und es uns einmal im Monat zugeschickt, damit wir auch ein bisschen am Leben des anderen teilhaben können. Außerdem haben wir ab und an geskypet, manchmal SMS geschrieben und möglichst engen Kontakt gehalten. Natürlich hast Du recht, man kann dann nicht völlig im Auslandsjahr aufgehen, hat irgendwie immernoch das halbe Herz zuhause. Aber letzten Endes muss ich sagen irgendwie hat mit das gerade am Anfang auch Halt und Kraft gegeben und es war der Grund, warum ich nicht in ein tiefes Loch gefallen bin, nachdem ich zurückkam. Natürlich war es nach meiner Rückkehr schwierig, erst mal wieder zusammenzufinden, es wurde viel gestritten und viel gezweifelt, aber irgendwie haben wir auch das gemeistert.

Übrigens kenne ich noch ein anderes Pärchen, die es genauso gemacht haben wie wir und kein Jahr nach dem Auslandsjahr geheiratet haben.

Eine Freundin von mir hat sich vor ihrem Jahr von ihrem Freund getrennt, um in den USA frei sein zu können. Auch nach dem Jahr hatten sie dann keinen Kontakt mehr.

Es kann Euch keiner einen Geheimtipp geben, ihr müsst selbst wissen, ob ihr Euch so sehr liebt, dass ihr es versuchen wollt und wenn ja, wie Ihr es machen wollt.

Alles Gute und viel Glück! :)

Also ich kann dir einmal sagen, wie es einer Freundin gegangen ist, die ich auf einem Auslandsjahr in Ecuador kennengelernt hab. Sie hatte einen Freund hier in Deutschland und die beiden haben sich auch entschieden, die Beziehung nicht zu beenden. Sie hat ihn schon ziemlich vermisst und die beiden haben viel miteinander geskypt und es gab auch immer wieder Stress, weil so eine Situation einfach extrem schwierig ist. Zu Beginn war sie auch ziemlich angespannt was andere Typen anging aber einigen Monaten hatte sie ganz kurz etwas mit einem Jungen in Ecuador. Sie hat es ihrem Freund nicht gesagt und auch nicht Schluss gemacht. Ich weiss nicht, ob sie es bereut hat. Als sie wieder zurück in Deutschland war sind die beiden auch wieder glücklich miteinander gewesen und nach einigen Monaten hat sie ihm auch von dem anderen Jungen erzählt. Sie sind trotzdem noch fast zwei Jahre zusammengeblieben bis sie sich irgendwann wegen etwas anderem getrennt haben.

Ich bin also zu dem Schluss gekommen, dass es sich schon lohnen kann, wenn halt beide Partner bestimmte Regeln einhalten und da gilt besonders für dich, weil du dich sicher manchmal sehr einsam fühlen wirst, schliesslich hast du alles zurückgelassen. Aber vielleicht muss man dem anderen auch mal etwas verzeihen, was man unter normalen Umständen nicht würde.

Sorry, meine Antwort ist sehr lang aber ich hoffe, ich konnte helfen :-)

Welche Fächer hat man in der 6th Form auf einer britischen High School?

Ich überlege mir gerade, nächstes Jahr (dann bin ich in der 7. Klasse im österreichischen Gymnasium, allgemein 11. Lernjahr) ein Austauschjahr im UK zu verbringen. Dann wäre ich in der 11. Klasse dort, oder auch 6th Form genannt. Diese ist zwar nicht mehr verpflichtend, aber notwendig, um später zu studieren.

Ich klicke mich seit tagen durchs web, um irgendwie herauszufinden, ob mann in dieser Schulstufe sich, ähnlich wie in Amerika nahezu alle Gegenstände selber aussuchen kann, oder es fast so wie in Deutschland/Österreich ist, und man alles vorgegeben bekommt.

Oder ist es eine Mischung von beiden, also Pflicht- und Wahlgegenstände? Wenn ja, was ist Pflicht, was nicht? Und gibt es in diesem Punkt einen unterschied zwischen Schottland und England/Wales, abgesehen von den unterschiedlichen Namen? Mir ist bewusst, das die dort einen Test nach dieser oder der nächsten Klasse absolvieren, muss man den als Austausch-Student auch machen, oder wird eigentlich nur für den Test, in den Testfächern gelernt, wenn ja, welche sind das oder kann man die auch wählen? Wenn mir irgendwer helfen könnte, der schon dort war, oder sich damit gut auskennt, wäre das echt toll!!

danke schon mal im Vorhinein!

...zur Frage

Fernbeziehung ja oder nein, was würdet ihr tun?

Hallo, Ich habe vor einem halben Jahr jemanden im Urlaub kennengelernt. Wir verstehen uns richtig gut, schreiben seitdem eigentlich ununterbrochen, haben uns gegenseitig auch schon besucht (er wohnt in Deutschland ich in Österreich) und bald fahren wir auch gemeinsam auf Urlaub. Nun habe ich das Problem, dass wir noch nicht darüber gesprochen haben was wir eigentlich sind. Ich bin mir immernoch sehr unschlüssig ob ich eine Fernbeziehung führen möchte (Vertrauen, nur selten sehen,...), aber könnte mir mit ihm eine Beziehung eigentlich sehr gut vorstellen. Hat wer Erfahrung mit Fernbeziehungen und könnte mir helfen ob wir es mal versuchen sollen?

...zur Frage

Fernbeziehung mit Altersunterschied?

Irgendwie ist im Moment alles schwierig. Ich habe mich in einen Jungen verliebt und er auch in mich. Das Problem: wir sind nicht nur 3 Jahre auseinander (ich bin 15), sondern wohnen auch beide, jeweils am andern Ende von Deutschland. Ich kann mit ihm über alles reden, aber irgendwie ist das komisch. Denkt ihr, dass es fubktionieren könnte? (Vielleicht zieht er auch fürs Studium zu mir)

...zur Frage

"Fernbeziehung" - vermissen oder vergessen?

Hallo Zusammen Vor ca. einem Monat habe ich einen Chilenen kennengelernt. Es funkte von der ersten Sekunde an zwischen uns. Wir verbrachten daraufhin 5 Tage miteinander, bis er wieder abreisen musste. Mit ihm (24) hatte ich (19) auch mein erstes Mal. Seit er zurück ist, schreiben wir täglich. Er hat auch schon mehrmals gesagt, er möchte im Dezember wieder nach Europa kommen und mit mir reisen gehen (er will nicht, dass ich für ihn so viel Geld ausgebe und nach Chile komme). Auf jeden Fall bin ich in letzter Zeit etwas verunsichert, weil er so distanziert ist. Er schreibt nicht mehr, dass er mich vermisst, macht mir selten Komplimente und benutzt auch keine Spanischen Kosenamen mehr für mich. Er möchte keine Fernbeziehung (ich eigentlich auch nicht), deshalb hat er mir mal gesagt, dass wir uns gewisse Sachen nicht mehr schreiben sollten, damit wir uns nicht noch mehr vermissen. Jetzt zu meiner Frage: Wie finde ich heraus, ob er mich wirklich gern hat und es ernst meint, wenn er ja nicht mehr solche Sachen schreibt? Wenn ich ihn frage, dann sagt er immer, dass ich ihm sehr wichtig sei und er für mich da sein wolle, mich nie vergessen könnte. Aber eben, das schreibt er. Woher weiss ich, ob es auch wirklich stimmt?

Deshalb wollte ich skypen, doch er wollte zuerst nicht, mit der Begründung, dass er nicht über Skype weinen möchte. Dann, nach zwei Wochen, wollten wir es dennoch versuchen, doch er sagte im letzten Moment ab.

Ich möchte die Hoffnung nicht verlieren, ihn mal wieder zu sehen. Aber wenn er es nicht ernst meint, dann möchte ich es lieber gleich wissen, damit ich über ihn hinweg komme.

Was haltet ihr von der Situation? Wie würdet ihr euch verhalten?

Vielen lieben Dank jetzt schon für's durchlesen und beantworten :)

...zur Frage

Die Welt verbessern (Job)?

Ich weiß, das ganz große Ziel, die Welt zu verändern und zu einem besseren Ort zu machen, ist sehr weit gefasst, aber ich bin so begeistert von den technischen Möglichkeiten und Entdeckungen in Bereichen wie der Quantenphysik, Relativitätstheorie,... dass ich mich damit ständig beschäftigen kann, wie ein Schwamm aufsauge und darin meine Leidenschaft gefunden habe. Welchen Weg könnte ich einschlagen, um letztendlich nicht in einem Labor zu landen, sondern Einfluss zu haben, mit dem man die Technik und Entwicklung in die richtige Richtung lenken kann? Ich möchte richtig viel verdienen und dieses Geld in neue Ideen und Prototypen investieren (ein Beispiel wäre Elon Musk). Wie fange ich am besten an und was kann ich jetzt schon tun? (Bin in der 11. klasse). Physik studieren? Oder Ingenieurwissenschaften? In die USA auswandern (habe dort schon ein Austauschjahr gemacht). DANKE!

...zur Frage

Anpassen an seine Ex...?

Ich (W16) bin mit meinem derzeitigen Freund (M18) wieder fast 9 Monate zusammen. Wir waren das schon mal, aber als ich eine Woche auf einen Austausch musste kam ich zurück und er hatte mich ersetzt. Ich hatte vorher schon Probleme, mit mir selbst klar zu kommen, war in Therapie wegen Selbstverletzung und Depression. Ich habe es anscheinend geschafft mir einzureden, dass das Mädchen (mit dem er dann fast einen Monat zusammen war) viel hübscher ist als ich und er mich deswegen damals verlassen hat. Ich habe mir meine Haare braun färben lassen, damit sie so aussehen wie ihre.... Doch ich komme immernoch nicht über den Gedanken hinweg, dass er sie hübscher finden und insgeheim noch etwas für sie empfinden könnte....? Ich wollte meine Farbe wieder leicht verändern lassen, weil mich das einfach nicht loslässt.... Doch mein Freund will es mich nicht machen lassen, weil er diese Farbe ja so wundervoll findet.... Ich weiß nicht was ich noch machen soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?