Ausstieg aus Gastronomie nach Ausbildung

2 Antworten

Als gelernte Hotelfachfrau hast Du viele Möglichkeiten, ob Industrie, Verwaltung oder Dienstleistung. Im Büro oder Empfang, je nachdem wo Deine Stärken sind.

Empfang ist doch nicht Gastronomie, oder? Egal, Arztpraxen und Krankenhäuser stellen auch gerne Hofas ein. Wenn du was mit Kindern machen willst, wirst du um eine weitere Ausbildung sicher nicht herumkommen.

Ernährungsberaterin werden als Quereinsteiger?

Guten Abend zusammen! Ich habe meine Lehre als Hotelfachfrau erfolgreich abgeschlossen. Jetzt würde ich aber gerne weg von der Gastronomie. Kann ich als Quereinsteiger Ernährungsberaterin werden und einfach Kurse besuchen? Ich interessiere mich sehr für dieses Gebiet, aber möchte eigentlich keine zweite Ausbildung machen. Ich bedanke mich schon im Voraus für Antworten!

...zur Frage

Umschulung bzw. Zweitausbildung zur Hotelfachfrau..

Ich bin 22 Jahre und gelernte Bürokauffrau. Ich bin einfach total unglücklich in meinem erlernten Beruf im Büro.. Nebenberuflich bin ich seit einigen Jahren in der Gastronomie als Service- und Thekenkraft tätig und habe daher den Wunsch eine Umschulung bzw. eine Zweitausbildung zur Hotelfachfrau anzufangen.. Da ich nun mitten im Leben stehe, eigene Wohnung, Auto etc., ist es mir nicht möglich alleine von der Ausbildungsvergütung zu leben. Gibt es finanzielle Unterstützung für eine Umschulung bzw. Zweitausbildung? BAB habe ich bereits in meiner Erstausbildung bezogen.

Mein Ziel ist es einfach aus dem Büro rauszukommen und in die Gastronomie einzusteigen. Vielleicht habt Ihr ja noch andere Ideen für mich, als eine neue Ausbildung zu beginnen.

Ich danke jetzt schon für eure Hilfe :P

...zur Frage

Was ist sinnvoller? Ausbildung Hotelfachfrau, Alternativen

Seit September habe ich meine Ausbildung als Hotelfachfrau begonnen, und ich merke, das es definitiv nicht das ist, was ich später machen möchte, allerdings ist dieser beruf ja vielseitig, so das man nicht gezwungen ist, nach der Ausbildung auch in diesem Beruf zu bleiben, jetzt ist meine 1. frage, was ich später für Alternativen hätte? Und die richtung in die ich eigentlich möchte, und eigentlich schon immer wollte, ist aufjedenfall etwas kreatives, gestalterisches, am liebsten Modedesign/ Modenäherin etc. aber sowas findet man nur extrem schwer, und erst recht nicht in meiner Wohngegend.... ich überlege jetzt ob es überhaupt so sinnvoll ist, die ausbildung weiterzumachen, obwohl ich später gar nichts mehr damit machen möchte oder ob ich nach dieser ausbildung noch eine zweite in die andere richtung machen soll, wobei das ziemlich viel zeit nimmt (ich bin 16)... also, was würdet ihr an meiner Stelle machen???

liebe Grüße

...zur Frage

Mindestens 1 Wochenende pro Monat frei wünschen (Gastronomie)?

Hi,

bei mir entwickelt sich Beziehungstechnisch gerade etwas mit einem Mann, der leider mit dem Zug eine Stunde entfernt wohnt. Aufgrund meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau, die ich im Juli abschließe, wird das wohl relativ schwierig. Dass ich mal Samstag und Sonntag zusammen frei habe, kommt im Jahr vielleicht nur 5 bis 6 mal vor, wenn ich nicht gerade in der Berufsschule bin.

Jetzt meine Frage: Kann ich da was dagegen machen? Ist es nicht mein gutes Recht mindestens 1 mal pro Monat beide Tage vom Wochenende frei zu bekommen? Auch sonst habe ich selten 2 Tage hintereinander frei.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Braids als hotelfachfrau? Ich mache eine Ausbildung zur hotelfachfrau, wollte mal fragen ob es blöd aussieht wenn man in der Gastronomie rastazöpfe trägt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?