Ausstieg aus der Magersucht

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo EriChan, mein Beileid. Mit Obst und Gemüse kommst du leider nicht soweit, leider. Aber es ist zumindest ein Anfang und noch Gesund nebenbei. Aber viel zu wenig Kcal , du solltest schon auf deine 1200 Kcal tagesumsatz kommen ( Von Gewicht und größe verschieden) . Iss doch Sachen die leicht runtergehen, wie zb Nudeln, Reis , Kartoffelpü. Dazu noch ne leckere Soße dann flutscht das wie von selbst. Aber es muss ja auch einen Grund haben warum du hungerst .... Darf ich fragen welcher das bei dir ist, und wie groß du bist und wieviel du wiegst ? Ich kann Dir bestimmt nicht helfen, aber Dich vielleicht motivieren nicht aufzugeben. Alles hat einen Sinn im Leben. Steck nicht den Kopf in den Sand, dafür bist du noch viel zu jung. Du musst kämpfen wie ein wilder Tiger !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EriChan
10.03.2014, 02:01

Der Grund ist einfach, dass ich Angst habe übergewichtigt zu sein, da ich wirklich keinen guten Stoffwechsel habe und meine Schwester ebenfalls übergewichtigt ist. Ich möchte nicht so werden wie sie, was ja wahrscheinlich verständlich ist. Außerdem fühle ich mich gezwungen den Idealen der heutigen Jugend zu entsprechen, was ja z.B. bedeutet so schlank wie ein Model zu sein. Ich bin sehr klein, nur 1,57 und wiege 49 oder inzwischen eher 48 Kilo. Ich weiß, dass mein BMI im normalen Bereich liegt, doch normal ist für mich nicht schlank. Danke für deine Antwort und deine Hilfe übrigens.

0

Ich denke, dass Dein Problem mit dem Essen seine Wurzeln hat in Deinen Beziehungen, Familie oder ähnliches. Fehlt Dir echte Liebe und Geborgenheit, hast Du Ängste? Wenn das in Ordnung kommt, dann wird sich auch das mit Essen wieder normalisieren. Die Magersucht ist nur ein Symptom. Alleine ist es sehr schwer, aber wenn Du glaubst, dann bitte Jesus um Hilfe und vertraue seiner Liebe. Du wirst sie erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EriChan
10.03.2014, 13:16

Nein, ich muss dich enttäuschen, damit hat meine Essstörung so gut wie gar nichts zu tun. Mein Leben läuft eigentlich gut, meine einzige Angst besteht darin zuzunehmen und diese versuche ich nun selbst zu überwinden. Danke für deine Antwort !

0

Versteh ich nicht.. Magersüchtige sind ungesünder und vom äusserlichen her, sehen Frauen mit mehr Fleisch viel viel besser aus, als dünne/magersüchtige.. Wieso hast du Angst übergewichtig zu werden.. Ich esse was ich will, treibe aber auch Sport, so bleib ich immer gleich..

Und sag nicht, dass du es auf eigene Faust schaffst, denn suchst wieder Gründe, warum es nicht gut ist.. du BRAUCHST Hilfe, ob du das nun hören willst oder nicht..

Im Übrigen wirst von Obst und Gemüse nicht satt.. Du brauchst auch Fleisch, oder zumindest etwas, dass Kohlenhydarte enthält.. auch Getreide ist wichtig.. aber ich werde dir jetzt mal nicht die Ernährungspyramide erklären..

Wenn du schlank bleiben willst.. mach sport.. wenn du zu faul dafür bist, kann dir keiner mehr helfen.. Wer will, findet wege, wer nicht will, findet Gründe..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du wirklich aussteigen möchtest: werf die sch*** Waage weg und fange HEUTE wieder an zu essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EriChan
10.03.2014, 02:02

So leicht ist es leider nicht für mich.

0

Was möchtest Du wissen?