Aussteuerversicherung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ja aber meine schwester ist 26 geworden und für sie wurde soetwas auch abgeschlossen und sie hat auch nie eine benachrichtigung bekommen und über wessen konto auszüge den die bank wird mir nie die kontoauszüge meiner verstorbenen Oma zur einsicht überlassen

Eine Aussteuerversicherung ist eine s.g Term Fix Versicherung, das bedeutet das die zu einem festen Termin (TERM FIX) ausgezahlt wird. Es ist dabei egal ob der Versicherungsnehmer das erlebt oder nicht, die versicherte Person ist hier Wichtig, also Du.

Mir ist schleierhaft warum hier jetzt jemand auf die ominösen 20 Jahre kommt und alle Versicherungen anrufen??? Egal!!!

Ich denke das die entsprechende Gesellschaft sich zum Ablauf (Der Termin den Deine Mutter zum Zeitpunkt des Abschlusses terminiert hat) melden wird. Wenn keine Beiträge mehr zu entrichten sind hat sie ja auch keinen Grund das früher zu tun.

Um dich über die Gesellschaft im Vorfeld schlau zu machen wende Dich an einen Makler, der kann das in Erfahrung bringen, dazu muss er sich aber legitimieren, also er benötigt einen Maklervertrag. Das wird man Dir aber erklären, nehme nicht ab das ein Makler das umsonst macht, was aber trotzdem nicht mit kosten für Dich verbunden sein muss!!!!

Ich würde versuchen über die Bank an die Versicherungsgesellschaft zu kommen. Es wird ja Überweisungen gegeben haben.

Das Geld kann auch nicht an deinen Vater ausbezahlt werden, sonder nur an Dich bzw. deine Erben...... aber das ist ja ein anderes Thema. Könnte aber der Grund für den Streit zwischen deinem Vater und dem Versicherungsunternehmen sein?

Vielleicht konnte ich helfen

Schwierig. Du kannst eigentlich nur anfangen, die großen Anbieter von A-Z durchzutelefonieren.

Wenn Du am Telefon Deinen Namen und Dein Geburtsdatum nennst, bekommst Du überall Auskunft.

Allianz, Ergo Leben, AXA, Zurich, Provinzial,.. damit hättest Du schon einmal einen großen Bereich abgefragt. Viele kleine Gesellschaften von früher sind inzwischen von den großen übernommen worden. Dort müsste man Dich dann auch finden.

das problem ist das ich schon seit einiger zeit keinen kontakt mehr mit ihm habe und weg gezogen bin also keine chance mehr habe unterlagen zu finden

Schau doch einmal ob du irgendwelche alte Unterlagen findest, so eine Versicherung verdunstet doch nicht.

ja aber ich bin ja nur der versicherte und meine mutter bzw meine oma waren die beitrags zahler und dann sollte mein vater zum beitragszahler werden wollte er aber nicht und er meinte dann hätte er einen zwist mit der versicherung gehabt und die wollten nich auszahlen und helfen will er mir dabei auch nich er meinte ich soll es selber herausfinden

Ursusmaritimus 19.10.2012, 17:33

Besteht die Möglichkeit das dein Vater die Versicherung benötigte?

0

Du hast den Wohnort, und es müssten jetzt ja doch über 20 Jahre sein dass die Versichrung abgeschlossen wurde, oder? Solche Versicherungen wurden meist mit einem Versicherungsmakler vor Ort abgeschlossen. Gib Versicherung und den Ort im Örtlichen ein (vielleicht auch noch die nächste Kreisstadt) und frag bei den dort ansässigen Büros nach. Das geht meist schneller als wenn Du bei den Zentralen anfragst und dann noch eine vergisst. Und die helfen Dir bestimmt auch weiter.

Candlejack 20.10.2012, 13:12

vor 20 Jahren gabs doch kaum Makler, das wurde meist im ortsansässigen Versicherungsbüro DEVK, Provinzial, Allianz etc. gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?