Ausstellung des Führerscheins - Was? Wann? Wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausstellung ist dann, wenn der Führerschein ausgestellt wird. Die letzte Eintragung und somit das Beenden der Ausstellung ist bei der Übergabe, mit der die Fahrerlaubnis erteilt wird. Das kommt daher, dass das Erteilungsdatum (entspricht der Übergabe) ja ebenfalls drinstehen muss.

Somit ist also maßgebend, wann du den Führerschein bekommst. Das Antragsdatum spielt hier nicht die geringste Rolle. Das Prüfungsdatum spielt nur dann eine Rolle, wenn man bei bestandener Prüfung vom Prüfer auch gleich den Führerschein ausgehändigt bekommt. Der trägt dann mämlich dieses Datum noch handschriftlich ein.

Seit dem 19.01. dürfen keine unbefristeten Führerschein mehr ausgegeben werden. Tut das irgendeine Führerscheinstelle dennoch, dann ist das nicht korrekt.
Befristet ist übrigens nicht die Fahrerlaubnis sondern nur das Dokument "Führerschein".

Eigentlich sollte es nicht so schwer sein, sich die neue FeV (enthält auch die Übergangsregelungen) mal durchzulesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du muß dir beim Straßenverkehrsamt - Führerscheinstelle einen neuen abholen. Wie das genaue Vorgehen ist (Neuen beantragen, neues Passbild, usw.) dazu sind ja noch 15 Jehre Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ausstellungsdatum= bestandene Prüfung! Ich Gehe mal davon aus das du noch den alten bekommst(Besitzstandswahrung)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linkashi
31.01.2013, 10:39

Aber ich habe die Prüfung doch eben nicht bestanden, also wie soll ich einen nicht vorhandenen Besitzstand wahren?

0

Was möchtest Du wissen?