Aussteigen aus Auto auf Autobahn wegen Nötigung. Wie ist die Rechtslage?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Rechtslage schaut so aus, dass weder Du noch der andere jemanden disziplinieren darfst.

Dafür gibt es die Polizei an welche ihr euch wenden könnt wenn ihr dann eine Anzeige wegen ein Vergehen eines anderen machen möchtet.

Eine Anzeige wegen Nötigung musst Du dir zwar keine Gedanken machen, eher der andere der dich zum Halten "Zwang", aber durch dein Gehupe um den anderen mitzuteilen etwas zu lassen was dir nicht passt, hast Du auch unnötig provoziert.

Schaut so aus das sich Zwei gesucht und gefunden haben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThomasAral 29.10.2015, 19:23

also einfach deppen in ihr verderpen rennen (fahren) lassen --- egoistisch sein. 

0
Antitroll1234 29.10.2015, 19:29
@ThomasAral

Derjenige hat eine Fahrerlaubnis und schätzt die Situation bei den von dir beschriebenen wahnsinnigen 30 km/h vielleicht anders ein als Du, mach dir mal keine Gedanken um die anderen, die Überleben auch ohne dein Gehupe.

Woher nimmst Du dir hingegen das Recht denjenigen durch dein Gehupe Maßregeln zu wollen ?

Was genau hast Du dir durch dein Gehupe erhofft ?

Wie gesagt, da haben sich Zwei gesucht und gefunden.

1

Was möchtest Du wissen?