Ausstehender Lohn und dann Privatinsolvenz

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht unbedingt , §613a Absatz 2 kommt zum Tragen, also der alte Arbeitgeber und der neue Inhber haften gesamtschuldnerisch. Das heißt, wenn möglich wird dein Lohn aus der Insolvenzmasse bezahlt oder wenn möglich wird beim bisherigen Arbeitgeber gepfändet (wenn er es nicht freiwillig rausrückt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?