Aussprache Vorname

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 18 Abstimmungen

deutsch "josefine" 61%
englisch "dschOsefin" 33%
mischform (zb josefin, dschosefine, schosefine, ...) 5%
französisch "schosefien" 0%

10 Antworten

deutsch "josefine"

Deutsch. Wieso auch anders? Ich akzeptiere fremde Namen, wenn diese germanisiert werden. Wenn du jedoch z. B. einen französischen Migrationshintergrund hast bzw. deine Eltern, dann kannst du gern die französische Version nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deutsch "josefine"

Also im deutschen ist das für mich ziemlich klar. Würde ich wissen, dass es eine Engländerin ist oder eine Franzosin, dann würde ich mich umstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In keinem Fall "korrekt" Französisch, Deutsch oder Englisch - es ist ein hebräischer Name. Das "e" würde ich nicht aussprechen, daher intutiv die Mischform "Jó-se-fin" bei gleichzeitiger Frage an die Benannte, wie sie ihren Namen hören möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich persönlich würde schon "dschosefien" sagen,

aber ich kenne auch einige andere, und weiß, wie sie diesen namen aussprechen

  • "schossäfiehnä" -

in manchen breitengraden ist selbst der schönste name vergebens :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deutsch "josefine"

Erstens wegen des deutschen Nachnamens und zweitens, weil meine Oma so hieß.

"ph" ist nicht nur die englische Schrebweise, sondern wurde auch in Deutschland früher benutzt.

Gibt es oft noch bei Joseph, Stephan/ie usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jose"f"ine ganz normal :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deutsch "josefine"

Hallo jznaa,

es kommt auf den deutschen Nachnamen an!

Bei "Müller", "Schuster", "Meier" würde ich ihn deutsch "Josefine" aussprechen!

Bei Osteuropäischen Bundesbürgern z.B. "Krajewski" wäre "Dschosefiénne" eher angebracht.

Bei englisch klingenden Name wie z.B. "Grossgeorge" könnte "Dschosephine" die richtige Anrede sein...!:-)

Wie auch immer, Josefine wird es am Besten wissen, wie sich sich aussprechen lassen möchte!

Lg,

Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Radigost
21.12.2011, 09:51

Wie bitte?

Ich als Osteuropäer frage mich gerade, wieso man bei osteuropäischen Nachnamen den Vornamen französisch aussprechen soll..

Da bin ich mal gespannt auf eine Erklärung. :O

Ich frage mich ernsthaft, warum du so viele Daumenhochs bekommen hast..

0
englisch "dschOsefin"

Nicht mit einem deutschen J sondern so wie wenn man "jane" ausspricht.. halt so amerikanisch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mischform (zb josefin, dschosefine, schosefine, ...)

Wenn ich ehrlich sein sollte dann wollte ich nur ein bischen farbe in diese abstimmung reinbringen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
englisch "dschOsefin"

Wegen dem "ph" anstelle des "f" - ansonsten deutsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jznaa
23.10.2011, 12:28

was hat das ph mit der Ausspracht zu tun? wäre es dann auch ein englischer "Joseph" > TschOseff??

0

Was möchtest Du wissen?